Aufrufe
vor 3 Monaten

Schützenfest in Volmerswerth - 07.09.2018

Schützenfest in Volmerswerth -

Schützenfest in Volmerswerth DIE ST. SEBASTIANUS SCHÜTZENBRUDERSCHAFT LÄDT VOM 8. BIS 11. SEPTEMBER EIN Fackelzug erleuchtet den Stadtteil Vier tolle Tage mit Umzügen, Musik und Festabenden verspricht das Schützenfest in Volmerswerth. VON JULIA BRABECK Mit Fahnen, Wimpel- und Lichterketten geschmückte Straßen im „Wätscherland“, wie die Volmerswerther liebevoll ihren Stadtteil nennen, eigen an, dass das Schützenest im Dorf wieder bevorsteht. nd das hat im kleinsten Düseldorfer Stadtteil eine große edeutung, denn die Statistik eigt: In Volmerswerth errscht die höchste Schütendichte von Düsseldorf. Daei wird Wert auf Offenheit nd Gemeinschaftsgefühl geegt. Es darf also am Wochennde ordentlich mitgefeiert werden. Der Startschuss – und das ist in Volmerswerth nicht nur eine Redewendung – ist am Samstag um 15 Uhr. Dann hallen Böllerschüsse durch die Gemeinde und allen ist somit klar: Jetzt geht’s los. Um 18 Uhr treffen sich die Schützen zur Messe. Danach ist Aufstellung für den beliebten Fackelzug durch die Straßen, der um 20 Uhr beginnt. Start ist am Schützenplatz an der Volmerswerther Straße 400. Rund 250 Schützen nehmen daran teil. Unter Fackeln versteht man in Volmerswerth, aber auch in anderen üsseldorfer Stadtteilen wie lehe und Hamm, kunstvoll eleuchtete Mottowagen, deen Motive Ereignisse, aber uch Personen des dörflichen Ereignisse aus dem Dorf werden beim Fackelzug am Samstag humorvoll wiedergegeben. FOTO: ANDREAS ENDERMANN Lebens schon mal gehörig auf die Schippe nehmen. Alle Kompanien der Volmerswerther Bruderschaft wetteifern beim Zug mit ihren selbstgestalteten Fahrzeugen, denn eine Jury zeichnet die schönste Fackel aus. Anschließend wird dann der Ballauftakt im Festzelt mit ganz viel Live-Musik gefeiert. Die drei Bataillone werden dabei von den Tam- bourcorps aus Volmerwerth, Flehe und Hamm sowie den Blasorchestern Mindergan und Gerresheim sowie der Kapelle Bendels musikalisch angeführt. Jubilare werden dann auch geehrt und Auszeichnungen verliehen. Am Sonntag folgt ein volles Programm: Ab 11.30 Uhr treffen sich die Schützen und ihre Gäste zu einem gemeinsamen Frühstück im Festzelt. Am Nachmittag um 15 Uhr beginnt der feierliche Festumzug mit Parade durch die Gemeinde – einer der Höhepunkte der Feierlichkeiten. Anschließend wird es spannend, denn es beginnt das Schießen auf den Königs- und Preisvogel. Ab 20 Uhr geht dann erfahrungsgemäß im Festzelt mit dem Jungschützenball die Post ab. Geboten wird ein Unterhaltungsprogramm und wieder Möglichkeiten zum Tanzen. Immer dabei sind die Volmerswerther Majestäten: Das Regimentskönigspaar Sebastian und Nadine Pohl, das Jungschützenkönigspaar Matthias Liethen und Miriam Steuten sowie das Pagenkönigspaar und die Kompaniekönigspaare. Das wichtigste Ereignis am Montag ist um 15 Uhr die nachmittägliche Parade und der anschließende Regimentskönigsschuss der gegen 18.30 Uhr erwartet wird. Es folgt ab 20 Uhr der Kompaniekönigsball, bei dem erneut viel Live-Musik und Tanzmöglichkeiten geboten werden und der in der Regel ein spätes Ende findet. Lange ausschlafen können die Schützenbrüder allerdings nicht, denn der Schützenfest- Dienstag beginnt mit dem „fröhlichen Morgen“ mit Essen und Trinken und die Programm-Präsentationen einzelner Kompanien. An diesem Tag endet auch die Regentenzeit des bisherigen Königs. Er tritt ab und dann heißt es „Es lebe der neue König“, der am Nachmittag von den Schützen in seiner Residenz abgeholt und nach einem weiteren Umzug durch die dörflichen Straßen am Abend feierlich inthronisiert wird. Zum Abschluss des Schützenfestes wird der Krönungsball mit Live-Musik so richtig ausgiebig zelebriert. Dazu gehört um 21 Uhr der Große Zapfenstreich, der für einen besonders feierlichen Moment sorgt. Beim Krönungsball wechselt der bisherige Regimentskönig seine Insignien und sein Amt. Er wird dann zum Brudermeister. Dessen Aufgabe: Dem neuen König bei Fragen und Aufgaben beratend und unterstützend zur Seite zu stehen. So kann der neue Regimentskönig völlig losgelöst von organisatorischen Fragen „sein“ Schützenjahr in vollen Zügen genießen. Huschens GmbH Malerbetrieb …und · mehr •Mal- und Anstrichtechniken •Putz und Trockenbau •Bodenbeläge und -beschichtungen •Fassaden- und Betonsanierung •Aus- und Umbau von Gebäuden Tel. 0211-60 11/60000585 Meineckestr. 52 b info@huschens.de Fax 0211-60 11/60000584 40474 Düsseldorf www.huschens.de Schoß &Kohlhaas GmbH M e i s t e r b e t r i e b Sanitär Heizung Kundendienst Wir wünschen allen Schützen und Bürgern ein harmonisches Schützenfest. Schoß &Kohlhaas GmbH Wilhelm-Tell-Straße 13 ·40219 Düsseldorf Telefon 0211-391325 ·Fax 0211-391392 Einmal ein König sein Regimentskönigspaar Nadine und Sebastian Pohl. FOTO: END (brab) Das Regimentskönigspaar von Volmerswerth hat die Schützen-Gene mit der Muttermilch aufgesogen. König Sebastian Pohl setzte die Familientradition fort, die bereits Großvater und Vater gelebt haben. Seine Ehefrau Nadine stammt ebenfalls aus einer Schützenfamilie. „Wir hatten ein tolles Jahr. Die Garde-Kompanie hat uns auf Händen getragen. Es war wie im Rausch“. Eine Wiederholung der tollen Erlebnisse wird es aber nicht geben, denn Sebastian Pohl hat klare Grundsätze: „Regimentskönig sollte man nur einmal im Leben werden – wie bei einer Heirat. Denn das tolle Gefühl lässt sich sicher nicht wiederholen.“ Steil-/Flachdach Fassade Bauklempnerei Terrassen Dachausbau Dachfenster Solartechnik Dachbegrünung Reparaturen Wartung Ferdinand Rosen jun. Dachdeckermeister Fleher Straße 129 40223 Düsseldorf Tel. 02 11/159 23 43 Fax 0211/1 59 2319 www.rosendachtechnik.de Die Firma Rosen Dachtechnik wünscht allen Schützen ein schönes Fest. Den Schützen in Volmerswerth wünschen wir ein tolles Fest! Floristik Geschenkartikel Beet- & Balkonpflanzen Baumschule Gartenplanung Hier blüht das Leben! Fleher Straße 121 Tel.: 0211/93045 28

Sonderveröffentlichungen