Aufrufe
vor 8 Monaten

Spargelzeit am Niederrhein

  • Text
  • Spargel
  • Deutschen
  • April
  • Niederrhein
  • Landgut
  • Verbraucher
  • Saison
  • Obst
  • Poen
  • Hochwald

ische vor der Haustür

ische vor der Haustür einschmecker sind in einem der größten Obst- und Gemüseanbaugebiete bestens aufgehoben. einschmecker sind in einem er größten Obst- und Gemüeanbaugebiete Deutschlands ut aufgehoben, denn auf den peisekarten am Niederrhein tehen das ganze Jahr über reionale und saisonale Zutaten m Fokus. Deutsche Verbraucher greien immer häufiger zu Obst nd Gemüse aus der Region. aut Ökobarometer des Bunesministeriums für Ernähung, Landwirtschaft und Ver- Deutsche Verbraucher greifen immer häufiger zu Obst und Gemüse aus regionalem Anbau raucherschutz bevorzugen 92 rozent heimische Produkte us der Nähe. Wie praktisch, ass der Niederrhein zu den rößten Obst- und Gemüseanaugebieten Deutschlands ählt! Hier kommen verschiedene aisonale Sorten ohne weite ransportwege tagesfrisch auf en Tisch – zum Beispiel Toaten, Paprika, Blattsalate, Äpfel, Kartoffeln und Kohl. Beiefert werden örtliche Superärkte, mehr Spaß macht der inkauf auf den Bauernmärken oder in einem der zahlreihen Hofläden. Jetzt im Frühing haben Erdbeeren und pargel Saison. Besonders Walbeck ist für das königliche emüse bekannt, seit einigen Jahren ist der Walbecker Sparel sogar mit dem EU-Gütesieel g.g.A. (geschützte geografiche Angabe) ausgezeichnet. ie EU hat damit die besondee Qualität, Tradition und Bechaffenheit des Walbecker pargels anerkannt. Doch uch in anderen Orten der Reion werden die weißen Stanen angebaut, im Frühling önnen Genießer das „Gold om Niederrhein“ auch bei Er ist nicht mehr wegzudenken vom Niederrhein. Besonders Walbeck ist für das königliche Gemüse bekannt. Seit einigen Jahren ist der Walbecker Spargel sogar mit dem EU-Gütesiegel ausgezeichnet. vielen Erzeugern im Nettetal erwerben, die sich zur Gemeinschaft NetteSpargel zusammengeschlossen haben. In ganz Nordrhein-Westfalen gehören sogar 140 Höfe zur Spargelstraße NRW und bieten die begehrte Köstlichkeit von Mitte April bis zum Johannistag am 24. Juni. Doch die Region zwischen Rhein und Maas bringt weit mehr als Obst und Gemüse hervor. Von Käse- und Fleischspezialitäten aus familiengeführter Landwirtschaft hin zu Saft, Bier und Likören aus kleinen Manufakturen – am Niederrhein wird Genuss großgeschrieben. Bei der Bauernkäserei Straetmanshof in Kerken gibt es selbst gemachten Käse und unbehandelte Milch von eigenen Kühen, fangfrische Forellen bekommt man beim Ohlmannshof in Alpen. In der Niederrhein Destille in Emmerich werden edle Brände aus heimischem Obst gebrannt, die Traditionsimkerei Spolders aus Geldern bietet Honig und Met, die Krautfabrik in Goch verkauft Fitmacher aus der Zuckerrübe. Frische Direktsäfte und Nektare aus der Region stellt die Obstkelterei van Nahmen in Hamminkeln her, Straußeneier und -fleisch gibt es auf dem Straußenhof Jeuken in Kevelaer, in Moers werden sogar Weinbergschnecken gezüchtet. Das Angebot ist breit gefächert – von der Bio-Wurst über heimische Kräuter hin zu frischem Brot oder Torten aus der Bauernhofbäckerei. Die Märkte und Hofläden der Region erleben derzeit wieder einen großen Ansturm. Die Lust auf frisches Gemüse wird immer größer. Landgut am Hochwald in Sonsbeck infach mal die Seele baumeln lassen as Landgut am Hochwald liegt mitten in der Natur. Dort kann man nicht nur essen, sondern auch heiraten. itten in der Natur befindet ich das Landgut am Hochwald. 2010 kauften Anja und arkus Bach das Gelände und auten es nach und nach mit iel Liebe zum Detail in eine astronomie um. Zunächst gab es ein Landcaé mit Restauration – heute bereibt das rund 40-köpfige eam neben dem Landcafé das teakrestaurant Lakeside. Das onntägliche Frühstücksbuffet st sehr beliebt. Für Feiern teht ein Festsaal für bis zu 150 enschen bereit. „Wir sind richtige Niederheiner und lieben die Natur m uns herum“, betont Marus Bach. Das Landgut liegt diekt am Radwanderweg nach Xanten. „Im Sommer ist unser roßer Biergarten mit Grillbufet eine beliebte Zwischenstaion.“ Einfach mal die Seele aumeln lassen und den selteen Pferderassen ringsherum eim Grasen zuschauen. Wer öchte, kann sogar übernachen. „Wir bauen in diesem Jahr ines der ersten Holzhotels im Westen.“ Das Team legt großen Wert uf Authentizität – in allen Beeichen. „Die Menschen hier 2010 kauften Anja und Markus Bach das Gelände und bauten es nach und nach mit viel Liebe zum Detail in eine Gastronomie um. Im Sommer ist der große Biergarten mit Grillbuffet eine beliebte Zwischenstation für Ausflügler. legen großen Wert auf Ehrlichkeit. So ist es für uns selbstverständlich, dass alles frisch gekocht wird. Das Fleisch kommt aus der Region und unsere Konditoren backen täglich Kuchen für das Café.“ Übrigens ist das Landgut am Hochwald eines der offiziellen Standesämter in Sonsbeck. Der große Vorteil: Wer in der kleinen Kapelle heiratet, kann nicht nur die Natur um sich herum genießen, sondern gleich die ganze Feier auf dem Landgut ausrichten lassen. ANZEIGE

Sonderveröffentlichungen