Aufrufe
vor 7 Monaten

Stadtfest Radevormwald

  • Text
  • Behnke
  • Radevormwald
  • Stadtfest
  • Apotheke
  • Verkaufsoffenen
  • Marco
  • Remscheid
  • Mittelaltermarkt
  • Stinthengst
  • Schienenbus

Stadtfest

RV-L4 C4 Aus der Region BERGISCHE MORGENPOST MITTWOCH, 10. MAI 2017 Auch ohne Stinthengst steigt im Stadtpark ein Frühlingsfest Schienenbus fährt vom Bergischen ins Sauerland Kammermusik-Sternstunden erklingen in der Bibliothek REMSCHEID (red) Der Stinthengst sitzt seit 2014 auf dem Trockenen: Der Holzfisch steht nach einer kuriosen Entführung samt Videobotschaften als Mahnmal im Remscheider Rathaus – und soll die Verantwortlichen täglich an den desolaten Zustand des Stadtparkteiches erinnern. Derzeit soll Raps die Schlammgrube austrocknen. Viele Bürger hoffen auf eine Sanierung des Gewässers – nicht nur, damit der sagenumwobene Stinthengst zurückkehren kann. Die letzte Wasserung fand 2013 statt (Foto). Dennoch wird auch in diesem Jahr gefeiert: Der Verein Heimatpflege Stadtparkteich und die Kreisgemeinschaft Sensburg laden zum Frühlingsfest ein – mit Kaffee, Kuchen, Würstchen und den „LuckySingeRS“. FOTO: J. KÖRSCHGEN (ARCHIV) Sa. 13. Mai, ab 11 Uhr; Stadtpark Remscheid, Schützenplatz. BERGISCHES LAND (red) Der Verein Eisenbahn-Nostalgiefahrten-Bebra lädt im Juni zur Fahrt mit dem Schienenbus VT 98 von Solingen nach Winterberg ein. Los geht es mit dem historischen Gefährt am Morgen vom Solinger Hauptbahnhof aus und über die Müngstener Brücke nach Wuppertal, Schwelm, Hagen und Schwerte. Danach fährt der Schienenbus entlang der Oberen Tuhtzalbahn über Arnsberg und Bestwig bis nach Nuttlar und von dort aus über die Ruhr-Ederbahn nach Winterberg. Dort sind vier Stunden Aufenthalt vorgesehen. Es locken Sommerrodelbahn und mehr. Nachmittags geht es wieder zurück. Die Fahrpreise liegen bei 62 Euro für Erwachsene und 47 Euro pro Kind. Anmeldung unter Telefon (0 66 22) 9 16 46 02. FOTO: ENF BEBRA Sa. 24. Juni, u.a. 7.30 Uhr, Abfahrt Solingen Hauptbahnhof. REMSCHEID (red) Kammermusik in der Zentralbibliothek: Das Bergische Streichquintett tritt im Foyer auf. Es spielen Gergana Petrova und Rina Yamada an der Violine, Ute und Stefan Nießner an der Viola und Thomas Grote (Foto) am Violoncello. Auf dem Programm stehen das Streichquintett in C-Dur KV 515 von Mozart und Johannes Brahms Streichquintett F-Dur op. 88. Mozart hat das Quintett selbst als sein bedeutendstes Kammermusikwerk beschrieben. Das Stück von Brahms stammt aus den späten Schaffensjahren des Komponisten. Der Eintritt zu den „Sternstunden der Kammermusik“ am Freitag, 12. Mai, ist frei, um eine Spende für die Musiker – sie sind Musiker der Bergischen Symphoniker – wird gebeten. FOTO: CHRISTIAN BEIER Fr. 12. Mai, 19.30 Uhr; Zentralbibliothek, Scharffstraße 4-6. Stadtfest Radevormwald ANZEIGE Einkaufswochenende bei Möbel Behnke Bühnenprogramm von Freitag bis Sonntag Musikgruppen und Vereine beleben am Stadtfestwochenende die Bühne auf dem Marktplatz. Los geht es am Freitag um 19 Uhr. Die Band „on its own“ verspricht Hits und Klassiker aus fünf Jahrzehnten der Pop- und Rockgeschichte. Am Samstag startet das Programm um 11 Uhr mit dem Auftritt von Big Band, Tanzgarde und HipHop-Gruppe. Um 14 Uhr heißt es „Tiere suchen ein Zuhause“. Am Nachmittag folgen Street Dance, Zumba und die Trommelgruppe der Rader Musikschule. Ab 19 Uhr sorgt dann die Live-Band „moodish“ für Party-Stimmung auf dem Marktplatz. Am Sonntag ab 11.15 Uhr sorgen Bernt Laukamp & Band mit einer hochkarätigen Jazz- Matinee für ein besonderes Ambiente beim Muttertagsbrunch. Am Nachmittag folgen Zumba, Jugend-Feuerwehrorchester und Fitness. Ein Höhepunkt erwartet die Zuschauer um 14 Uhr, wenn der Schalke Fan Club Königsblau Rade 92 sein 25-jähriges Bestehen feiert. Als Gäste werden der Stadionsprecher Dirk Oberschulte- Beckmann und Eurofighter Martin Max erwartet. Am späten Nachmittag spielt die Band „Acoustic’s“ zum Ausklang. Das Möbelhaus Behnke lädt am Sonntag, 14. Mai, von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Präsentiert werden neue Kollektionen und Küchen. Seit über 60 Jahren ist das Möbelhaus Behnke ein fester Bestandteil der Geschäftswelt in Radevormwald. „Beste Qualität zu bezahlbaren Preisen“ lautet das Motto des Traditionsunternehmens. Serviceleistungen und eine individuelle Beratung der Kunden ermöglichen es, die optimale Raumlösung zu finden. Im Vollsortiment bietet Möbel Behnke ein modernes Küchenstudio, Schlaf-, Wohnund Esszimmereinrichtungen sowie Polstermöbel und Matratzensysteme. „Die Küchenausstellung wird derzeit komplett erneuert“, berichtet Marco Schulz, der das inhabergeführte Möbelgeschäft seit 2016 in der dritten Generation führt. Küchen sind heute nicht mehr nur funktionell, sondern ein Teil der Wohnkultur. „Durch die offene Wohnraumsituation lassen sich Küchenmöbel farblich harmonisch dem Wohnstil anpassen“, sagt der Geschäftsinhaber. Aktuell werden weiße Fronten in Hochglanz oder matt gerne mit unempfindlichen Granit- oder Keramikarbeitsplatten kombiniert. Grifflose Schranktüren und schmale Arbeitsflächen wirken modern und grazil. „Auch Landhausküchen sind nach wie vor ein Thema“, sagt Marco Schulz. Hier werden häufig Holzelemente, beispielsweise mit abgesetzter Waldkante und Baumstruktur kombiniert. Die Küchenplanung wird von geschulten Mitarbeitern vorgenommen. Zum Service zählt das Maßnehmen vor Ort. Mit diesen Daten und den Wünschen des Kunden kann die Küche am Computer geplant und in dreidimensionaler Ansicht betrachtet werden. „So passen die Möbel 100-prozentig“, verspricht Schulz. Gegen Frühjahrsmüdigkeit hilft guter Schlaf: Bei Möbel Behnke werden die Matratzen durch Messungen körpergerecht ausgewählt. Hochwertige Betten und moderne Schlafmöbel schaffen Wohn(t)räume mit Wohlfühlcharakter. Viel Erfahrung und eine innovative Umsetzung tragen zu einem gesunden und erholsamen Schlaferlebnis bei. Die langjährige Erfahrung und gute Qualität der Produkte Geschäftsinhaber Marco Schulz lässt derzeit die Küchenausstellung im Möbelhaus Behnke erneuern. Ein Besuch lohnt sich! Die Mitarbeiter, wie Zeljkow Gregorovic und Denise Petig, beraten fachlich und kompetent in allen Fragen zur Wohneinrichtung. haben das Möbelhaus Behnke über die Stadtgrenzen von Radevormwald hinaus bekannt gemacht. Bereits 1949, vor nunmehr 68 Jahren, eröffnete Marco Schulz’ Großvater Otto Behnke eine Schreinerei mit Möbelausstellung in Radevormwald. 1967 übernahmen Lothar und Ingrid Körner das Geschäft, bevor sie es im vorigen Jahr an ihren Neffen weitergaben. „Von Beginn an wird Wert auf Qualität und Service gelegt – zur Zufriedenheit der Kunden“, sagt Marco Schulz, der an diesem Konzept festhalten will. Acht Mitarbeiter unterstützen ihn bei dieser Aufgabe. „Im Team trägt jeder zum Gelingen bei“, fügt der 50-Jährige Radevormwalder hinzu. Am kommenden Wochenende lädt das Möbelhaus zu einem großen Möbel-Einkaufswochenende mit verkaufsoffenem Sonntag ein. Dann bleibt viel Zeit, sich von dem Angebot und der Qualität des Sortiments auf einer Ausstellungsfläche von 1300 Quadratmetern zu überzeugen. Hier finden Kunden ausgewählte Möbel, wie auch Bestseller der aktuellen Kollektion. Als Mitglied im Einkaufsverband mit 700 inhabergeführten Häusern ist es möglich, mit den Preisen größerer Möbelhäuser mitzuhalten, ohne dass die Qualität darunter leidet. Das gesamte Team von Möbel Behnke freut sich auf Ihren Besuch! Möbel Behnke, Kaiserstr. 130 42477 Radevormwald Tel. 02195-6773-0 Internet: moebel-behnke.de

Sonderveröffentlichungen