Aufrufe
vor 9 Monaten

Unser Emmerich am Rhein

  • Text
  • Emmerich
  • Kleve
  • Emmericher
  • Januar
  • Rhein
  • Apotheke
  • Stadttheater
  • Rheinpromenade
  • April
  • Elten

Schuh-Fachleute: Dagmar

Schuh-Fachleute: Dagmar Hell, Kerstin Simkes-Bister, Claudia Meyer, Elisabeth Wolbring (v.l.) und Alfons Thesing Fachkompetenz und gute Beratung in Sachen Schuhe Service und Qualität im Schuhhaus Thesing Wenn es um Schuhe geht, ist man im Schuhfachgeschäft Thesing an der Hühnerstraße an der richtigen Adresse. Mit Fachkompetenz, individueller Beratung und gutem Service sorgt das Team um Geschäftsführerin Elisabeth Wolbring dafür, dass der Schuh richtig passt und die Kunden sich in ihren Schuhen auch wohl fühlen. Dagmar Hell, Claudia Meyer, Kerstin Simkes-Bister und Alfons Thesing unterstützen Elisabeth Wolbring, die seit 1995 das Familienunternehmen führt. Um die Wünsche der Kunden erfüllen zu können, legt das Team viel Wert auf Fortbildung. So ist es auch immer auf dem neuesten Stand, wenn es um die aktuelle Mode geht. „Im Frühjahr steht bei der Schuhmode die Bequemlichkeit im Vordergrund“, KONTAKT Thesing Schuhmode Hühnerstraße 14 46446 Emmerich am Rhein weiß Elisabeth Wolbring. „Der Trend geht zu sportlichen Schuhen wie Sneakers mit dicken Sohlen aus ausgefallenen Materialien, unter anderem metallisch glänzend. Auch Ballerinas in verschiedenen Ausführungen sind im Angebot.“ Das Schuhhaus Thesing legt dabei viel Wert auf hochwertige Fabrikate und Materialien. „Unsere Markenschuhe werden vorwiegend in Europa produziert“, so die Geschäftsführerin. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts wurden in der Hühnerstraße von Heinrich Jenster Schuhe repariert. In den 20er Jahren wurde die Werkstatt von dessen Sohn Paul weitergeführt. Der Schuhmachermeister eröffnete 1934 mit seiner Ehefrau Maria das Schuhgeschäft Jenster. Im Krieg 1944 brannte das Gebäude völlig aus, Paul Jenster baute es an gleicher Stelle wieder auf. 1959 übernahm die Tochter Maria Jenster mit Ehemann Alfons Thesing das Familienunternehmen. Am 11. Januar 1955 machte Alfons Thesing seine Meisterprüfung im Schuhmacherhandwerk, im Jahr 2015 wurde ihm der Diamantene Meisterbrief überreicht. Auch mit seinen 87 Jahren hilft der Senior im Geschäft aus. Tochter Elisabeth absolvierte ihre Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau in einem Schuhgeschäft in Kleve. In dem rund 80 Quadratmeter großen Ladenlokal in der Hühnerstraße steht dem Kunden eine große Auswahl an hochwertigen Damen- und Herrenschuhen für jede Gelegenheit - ob festlicher Anlass oder Freizeitschuh - zur Verfügung. Außerdem gibt es eine feine Auswahl an Accessoires wie Taschen, Geldbörsen und Gürtel aus Leder, schöne Tücher und Modeschmuck. Telefon (0 28 22) 70 710 Telefax (0 28 22) 91 46 90 Homepage: www.thesing-schuhmode.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag : 9.30 – 18.30 Uhr Samstag: 9.30 - 14 Uhr

2012: Betriebsbesichtigung bei Hantermann 1982: Das 25-jährige Betriebsjubiläum wird gefeiert. Alte Maschine von Hantermann UnserEMMERICHam Rhein IM BLICKPUNKT 15 Es war im Jahr 1957, als Franz J. Hantermann die Papiergroßhandlung Bisling kaufte. Acht Jahre später erwarb er die erste Serviettenmaschine. 1971: Bezug des neuen Firmengebäudes auf der Rotterdamer Straße 1977: Aufnahme der Geschäfte in Österreich 1994: Verlegung der Bereiche Produktion, Lager/Logistik in das neue Firmengebäude auf der Werner-Heisenberg-Straße 2007 50-jähriges Firmenjubiläum 2014: Gründung der Hantermann Österreich GmbH 2015: 50 Jahre Aussteller auf der Internorga 2016: Ernennung von Wolfgang Nitsche und Dirk Schünemann zu Prokuristen April 2016: Ernennung von Mi- 60 Jahre Hantermann - Tischkultur aus Leidenschaft Die Emmericher Firma liefert Service-Produkte für Gastronomien in aller Welt. Wir zeigen Fotos aus dem Firmenarchiv und „Manni’s kleinem Museum“. chael Hantermann zum Geschäftsführer der Hantermann Service-Produkte für die Gastronomie GmbH Juli 2016: Online-Schaltung des neuen Webshops-Systems September 2016: Übernahme der Unternehmensleitung durch Michael Hantermann als Geschäftsführender Gesellschafter Oktober 2016: Umfirmung in die „Hantermann - Tischkultur aus Leidenschaft GmbH & Co. KG“ November 2016: Investitionen in neue Maschinen werden beschlossen. Verabschiedung des neuen Markenauftritts einhergehend mit einem neuen Marketingkonzept Februar 2017: Präsentation des Kataloges im neuen Layout März 2017: Messeauftritt auf der Internorga in Hamburg mit komplett neuem Standkonzept In der Produktionshalle Messestand auf der „Internorga“ in den 70er Jahren Blick in die alte Produktionshalle 1994: Neubau im Industriegebiet Servietten, Tischdecken und alles für den schön gedeckten Tisch Firmengebäude an der Rotterdamer Straße Servietten zum Champions-League- Finale in London 2013

Sonderveröffentlichungen