Aufrufe
vor 7 Monaten

Unser Emmerich am Rhein

  • Text
  • Emmerich
  • Kleve
  • Rhein
  • Apotheke
  • Emmericher
  • April
  • Guido
  • Patienten
  • Juni
  • Kinder

18 IM BLICKPUNKT Seit

18 IM BLICKPUNKT Seit über 130 Jahren: Freiwillige Feuerwehr in Emmerich Wir zeigen Fotos aus der Geschichte der verschiedenen Löschzüge in Hüthum, Emmerich, Die Feuerwehr der Stadt Emmerich besteht seit über 130 Jahren. Zwar stammt die erste bekannte Nachricht über das Feuerlöschwesen bereits aus dem Jahre 1656, doch die Gründung war im Jahre 1885. Seitdem engagieren sich Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich und uneigennützig zum Wohle aller. Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielfältig. Sie leistet Hilfe bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen, retten Menschen, Tiere und Sachwerte, schützen und bergen. Außerdem betreibt die Feuerwehr aktiven Umweltschutz, etwa durch die Eindämmung von Ölunfällen, Beseitigung von Ölspuren auf Straßen und Schutz vor chemischen, biologischen und atomaren Gefahren. Richard von Weizsäcker, Bundespräsident von 1984 bis 1990, bezeichnete die Feuerwehren einst zu Recht als die „früheste, lebendigste und mutigste Bürgerinitiative“. Elten und Vrasselt aus Manni’s kleinem Museum. 1964: 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Elten Feuerwehr Emmerich anno dazumal Freiwillige Feuerwehr Hüthum, 20er Jahre, Übung mit der Handdruck-Spritze 1989: neuer LF8 in Vrasselt 1959 - 50 Jahre Bestehen FFW Hüthum Borghees Übung der Freiwilligen Feuerwehr Hüthum in den 1920er Jahren. Feuer Tina Scarlett 1960

UnserEMMERICHam Rhein IM BLICKPUNKT 19 1938: Amtsfeuerwehr Elten Brand der Tina Scarlett am 7. Oktober 1960 Emmerich, 7. Oktober 1960 Eine Schiffskatastrophe größten Ausmaßes ereignete sich am Freitagmittag auf dem Rhein kurz vor der deutsch-niederländischen Grenze. Das funkelnagelneue dänische Seefährschiff „Tina Scarlett“ (1600 Tonnen), das sich auf der Fahrt von Köln nach Rotterdam befand, stieß mit dem auf der Emmericher Reede vor Anker liegenden, mit 800 Tonnen Benzin und Dieselöl beladenen holländischen Tankschiff „Diamant“ zusammen. Beide Schiffe verkeilten sich ineinander und gerieten sofort mit einer Stichflamme in Brand. Manövrierunfähig trieben sie gegen ein zweites Tankschiff, die holländische „Farewell II“, die später sank. Insgesamt wurden neun Schiffe in die Katastrophe hineingezogen. Zwei Menschen kamen ums Leben, acht wurden schwer - zwei davon lebensbedrohlich - und 15 Personen leicht verletzt. Wrack der Tina Scarlett an Land Feuerwehrgerätehaus am Brink 2010: Kinder des Kindergartens „Rappelkiste“ besuchen die Feuerwehr. Feuer in der Güterabfertigung FFW Vrasselt: Übung mit der historischen Feuerspritze am 2. Juni 1984 zum 50-jährigen Jubiläum 2009: Familientag bei der Frewilligen Feuerwehr in Hüthum 2009: Tag der offenen Türe in Vrasselt mit Schauübungen

Sonderveröffentlichungen