Aufrufe
vor 6 Monaten

Unser Emmerich am Rhein

  • Text
  • Juli
  • Emmerich
  • Kleve
  • August
  • Emmericher
  • Saison
  • Chor
  • Apotheke
  • Elten
  • Hufschmied

Lydia Klar hilft gerne

Lydia Klar hilft gerne weiter, wenn es um die Auswahl von Büchern und Geschenken geht. „LeseLust“ in der Steinstraße - mehr als eine Buchhandlung Neben Literatur gibt es auch Geschenke aller Art. Lesen, schreiben, genießen - wir konzentrieren uns über das Buch hinaus auf die schönen Dinge des Lebens. So lautet die Philosophie der Buchhandlung LeseLust. „Deshalb finden Sie bei uns neben Büchern, Schreibwaren und Schulbedarf auch eine große Auswahl an Geschenkartikeln und Gourmetspezialitäten“, sagt Buchhändlerin Lydia Klar, die gemeinsam mit ihren Kolleginnen Angela Mies, Monika Kersjes und Marion Beutin für die Kunden da ist. Im Mittelpunkt steht die Literatur. „Unsere Berufung ist das Buch. Wir schenken den Kunden unsere Aufmerksamkeit und unser Wissen um Geschichten und Erzählungen der großen und kleinen Literatur.“ Im November 2011 eröffnete Michael Faulseit, der Eigentümer des Hauses an der Steinstraße 21, im Erdgeschoss die Buchhandlung „LeseLust“ Das Angebot kann sich sehen lassen: Bücher für jedes Alter - vom Baby bis zum Senior - stehen in den Regalen. Hier wird jeder fündig, egal ob er einen Roman, Thriller, Krimi oder ein Sachbuch, einen Bestseller oder einen Bildband sucht. Wer eine Reise plant, kann sich bei „LeseLust“ mit passender Reiseliteratur eindecken. Auch der Kinder- und Jugendbereich ist gut sortiert. Groß ist ebenfalls das Sortiment an Hörbüchern und DVDs. „Was nicht vorrätig ist, wird bestellt und innerhalb eines Tages geliefert“, so Lydia Klar. Das gilt auch für Schulbücher. I-Dötzchen haben hier eine große Auswahl, um ihren neuen Tornister nach der Schulliste zu füllen. Großbestellungen für Bürobedarf werden fachkundig ausgeführt. Wer ein Geschenk zu verschiedenen Anlässen sucht, kann neben den Büchern aus einem reichhaltigen Angebot an kulinarischen Genüssen und netten Mitbringseln auswählen. Liköre, Essig, Senf, Dips, Öl, Marmelade und Honig - alles hübsch verpackt - gibt es vom Gourmet Berner, feine Liköre und Brände von der „Niederrhein-Destille“ und Kaffee vom Mu-Café. Auch Edelsteine und Schmuckarbeiten von „Christa’ll /Kleve“, Schafmilchseife und edle Raumdüfte eignen sich gut als Geschenk. Seit Januar 2014 befindet sich hier der RP-Service-Punkt, wo beim Aufgeben persönlicher Anzeigen oder bei Fragen zum Abonnement weitergeholfen wird. „Haben Sie mal keine Zeitung bekommen, kümmern wir uns darum“, sagt Lydia Klar. KONTAKT LeseLust Buchhandlung mit RP-Service-Punkt Inhaber: Michael Faulseit Steinstraße 21 46446 Emmerich am Rhein Für die Kunden da (vl): Julia Donner, Anja van Brandenburg, Hilga Welling und Katharina Fink Schuh Okay: Modisch-preiswerte Schuhe für Jeden Top-aktuelle Schuhmode für die ganze Familie Wer passende Schuhe sucht, sollte sich in der Schuh-Okay-Filiale an der Kaßstraße 38 umsehen. Dort ist das Angebot groß. „Wir bieten Schuhe für Jung und Alt, Frauen, Männer und Kinder, sportlich, schick, elegant und bequem“, sagt Filialleiterin Julia Donner. Die 26-Jährigeaus Kevelaer absolvierte in dem Unternehmen ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel und übernahm vor zwei Jahren die Leitung der im März 2011 eröffneten Emmericher Filiale. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Anna Ivanov, Hilga Welling, Sonja Rix, Karin Fink und Anja van Brandenburg berät sie die Kunden kompetent und individuell. „Wir führen Damenschuhe in den Größen 36 bis 43, Herrenschuhe in 40 bis 48 und Kinderschuhe von 20 bis 35“, erklärt Julia Donner. Das Unternehmen Kramer Schuhe GmbH & Co. KG wurde 1883 von Clemens Kramer gegründet. Der Schuhmachermeister aus Freren machte auf der KONTAKT Schuh Okay Kaßstraße 38 46446 Emmerich am Rhein Telefon: 02822-9140848 Walz Station in Ahaus, lernte dort seine spätere Frau kennen und sie ließen sich gemeinsam nieder. Sein ältester Sohn Heinz erlernte ebenfalls das Schuhmacher-Handwerk und übernahm 1935 mit seiner Frau Gerti das Geschäft. Nach dem 2. Weltkrieg kümmerte sich vorwiegend Gerti Kramer um den Wiederaufbau des Geschäftes. 1965 trat ihr Sohn Norbert im elterlichen Betrieb ein, den er seit 1968 mit seiner Frau Renate führte. Im Jahr 1973 wurde das erste „ABC- Schuhe“-Geschäft in Vreden eröffnet. 1996 wurde die Geschäftsleitung durch die Söhne Oliver und Kai Kramer übernommen. Die Kramer Schuhe GmbH & Co. KG ist mit derzeit 51 Filialen, davon 34 „Schuh Okay“-Filialen, einer der größten regionalen Schuhanbieter. „Ganz viel Glitzer, Metallic- Look, aber auch sportliche Schuhe liegen zurzeit im Trend“, erklärt Julia Donner. Der Sommer 2017 steht im Zeichen der Leichtigkeit mit zarten Farben, klaren Designs und leichten Stoffen. Den Schuhen verleihen zarte Metallic-Optiken in Silber, Gold oder Gold-Rosé das gewisse Etwas. „Gefragt sind auch Flip- Flops in edler Ausführung aus Leder im Glitzer- und Metallic- Look“, so die Fachverkäuferin. Die Herren bevorzugen sportlich-elegante Schuhe. Neben einer großen Schuhauswahl bietet Schuh Okay auch Handtaschen, Tücher, Gürtel, Portemonnaies und Schuh- Pflegemittel. Telefon: 02822-713400 www.leselust.eu Homepage: www.schuh-okay.de

Sonderveröffentlichungen