Aufrufe
vor 7 Monaten

Unser Rees und Unser Isselburg -26.04.2018-

  • Text
  • Rees
  • Stadt
  • Schmitz
  • Isselburg
  • Volksbank
  • Dioptrien
  • Krankenfahrten
  • Unternehmen
  • Wettbewerb
  • Verein

Unser Rees und Unser Isselburg

– Anzeige – – Anzeige – Unser Rees und Unser Isselburg ANKAUF Gold - Silber - Münzen Wir kaufen ständig: • Altgold, Goldschmuck, Zahngold, Münzen und Barren • Münzen-Sammlungen u. Nachlässe Wir bieten: • Hohe marktgerechte Ankaufspreise • Kostenlose Beratung und Schätzung Im Liegendtransport Im Tragestuhl. Im Rolltuhl. Im Taxi. Bekannt aus dem TV RTL 2 „Der Trödeltrupp“ Reeser Münzhandel F. Vermeulen Isselburger Straße 7 · 46459 Rees-Haldern Telefon 0 2850-4161 92 · Mobil 0152-2794 0958 Ihr Ansprechpartner für alle Krankenfahrten. Alle Leistungen aus einer Hand! Besuchen Sie uns auf unserer neuen Internetseiteunter www.krankenfahrten-schmitz.de Unterstützen die Aktion Stadtradeln: Udo Wittig (Stadtsportverband Rees), Bürgermeister Christoph Gerwers, Sigrid Mölleken (Fachbereichsleiterin der Stadt Rees für Schule, Kultur, Stadtmarketing und Sport) und Georg Messing (Fahrradbeauftragter der Stadt). 0800 . 66 54000 * 0800 . 40 40 789 * Wirfahren Sie jederzeit sicher an Ihr Wunschziel. So schön kann Sommer sein! * kostenlos aus dem deutschen Fest- &Mobilfunknetz Gemeinsam radeln für ein gutes Klima in der Stadt Bildnachweis: GMH Moderne Floristik Topf- und Gartenpflanzen Grabpflege und Grabgestaltung Raumbegrünung Fleurop Haldern •Mehrhoog Am Bahndamm 4 46459 Rees-Haldern www.blumen-cornelissen.de ... mit aktuellen Gartentipps unter Service info@blumen-cornelissen.de Sonne, Strand und Meer und natürlich Fussball WM! Sichern Sie sich das richtige Outfit und 100% UV-Schutz. Egal ob Public Viewing, live im Stadion oder am Strand – mit unseren Sonnenbrillen machen Sie überall eine gute Figur. Sonnenbrille mit Ihren Sehwerten und coolen Gläsern. Fern oder Nah Als Gleitsicht 89,-* 189,-** Natürlich nur bei Schiffer Optik. *+/- 5.0 Dioptrien, Cyl. +2.0 Dioptrien ** +/- 5.0 Dioptrien, Cyl. +2.0 Dioptrien, Addition bis 3.0 Dioptrien Höhere Sehwerte, dünnere Gläser oder Sonderfarben gegen Mehrpreis möglich. Nicht mit Wertgutscheinen oder anderen Aktionen kombinierbar. Aktionszeitraum bis 31.08.2018. Preise in EURO Vor dem Delltor 9 | 46459 Rees | Tel.: 02851. 1414 || www.schiffer-optik.de Foto: ©Javier brosch Die Kampagne in Rees läuft vom 1. bis 21. Mai. Dabei messen sich auch die Nachbarstädte miteinander. Die Fahrzeugflotte für alle Fälle Ins Krankenhaus, Altenheim, zum Arzt oder nach Hause: Schmitz Krankenfahrten ist für alle Ansprüche bestens gerüstet und bietet optimalen Komfort. Seit sieben Jahren gibt es das Unternehmen „Schmitz Krankenfahrten“. Hier wird die gesamte Palette an Krankenfahrten geboten – vom Liegendtransport auf der Krankentrage über sitzend im Tragestuhl, mit dem Rollstuhl, Patientenfahrten zur Dialyse, Bestrahlung und vieles mehr, orientiert an dem Bedarf des Kranken. Die Mitarbeiter von Schmitz Krankenfahrten holen die Patienten ab und bringen sie zum Krankenhaus, Altenheim, zum Arzt oder nach Hause. „Unsere moderne Fahrzeugflotte bietet höchste hygienische Standards aus dem Rettungsdienst, sowie optimalen Komfort und Sicherheit für den Fahrgast“, sagt Geschäftsführer Andreas Schmitz. Besonders viel Wert wird darauf gelegt, dass alle Fahrer eine fundierte Ausbildung haben. „Im Fall eines plötzlich auftretenden Notfalls ist jeder Mitarbeiter in der In einer Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs erhielt die Stadt Rees 2017 die Note 2,6. In ihrer Größe belegte die Kommune bundesweit damit Rang neun, landesweit Platz fünf. Das Team von Schmitz Krankenfahrten (nicht komplett) garantiert jedem Fahrgast eine sichere und angenehme Fahrt. Lage, eine adäquate Erstversorgung zu gewährleisten“, so Schmitz. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Rettungsassistent im Rettungsdienst des Kreises Kleve gründete Andreas Schmitz am 1. April 2011 in Rees das Unternehmen „Schmitz Krankenfahrten“. Durch die Erfahrungen aus Notfallrettung und Krankentransport entstand die „Als fahrradfreundliche Stadt wollen wir das Verkehrsmittel Fahrrad in Rees weiter in den Vordergrund stellen“, bringt Bürgermeister Christoph Gerwers die Motivation, sich erstmals am internationalen Wettbewerb Stadtradeln zu beteiligen, auf den Punkt. Im Aktionszeitraum vom 1. bis 21. Mai sind alle aufgerufen, möglichst zahlreich und kräftig in die Pedale zu treten. Dabei ist das Ziel des Wettbewerbs, möglichst viele Teams innerhalb der Stadt zu bilden, um mit einer großen Anzahl von Radfahrern einen Beitrag zum Klimaschutz und einer lebenswerten Kommune zu leisten. „Mitmachen können alle Personen, die in Rees wohnen, in einem Reeser Betrieb arbeiten, auf eine Schule in Rees gehen oder einem Reeser Verein angehören“, erläutert Georg Messing, Beauftragter für Fahrradverkehr in der Stadt Rees. Sobald sich die Teilnehmer auf www.stadtradeln.de registriert haben, ist es möglich, sich in Teams (schon zwei Personen bilden ein Team) zusammenzuschließen und während des Aktionszeitraums sowohl für das eigene Team als auch für die Stadt Rees in die Pedale zu treten. Die gefahrenen Kilometer können online, einfach und unkompliziert eingetragen werden. Das Klima-Bündnis, als Organisator der Kampagne, kürt am Ende des Wettbewerbs die fahrradaktivste Kommune. Da auch eine Staffelung bezogen auf die Einwohnerzahlen der teilnehmenden Kommunen vorgenommen wird, bestehen bei einer großen Teilnahme somit auch für den „Newcomer“ aus Rees realistische Chancen in den vorderen Bereich aufzurücken. Auch die Stadt Rees hat auf lokaler Ebene Preise für die eifrigsten „Fietser“ ausgelobt. So winken sowohl den drei besten Mannschaften als auch den drei besten Einzelfahrern Geld- und Gutscheinpreise in einem Gesamtwert von über 500 Euro. Die Städte Bocholt und Rhede sind ebenfalls für den Zeitraum vom 1. bis 21. Idee, die sitzende und liegende Krankenbeförderung so zu optimieren, dass dem Patienten der Transport und die Betreuung so angenehm und komfortabel wie möglich gemacht werden. „Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen der Patient und seine Angehörigen. Dabei ist uns der persönliche und freundliche Kontakt besonders wichtig“, so der Firmen-Inhaber. Mittlerweile sind 50 Mitarbeiter bei ihm beschäftigt, die in 20 speziell ausgebauten Fahrzeugen unterwegs sind. Fünf neue Fahrzeuge sind bestellt und werden zurzeit umgebaut. Ende 2016 gründete Andreas Schmitz unter dem Dach von „Schmitz Krankenfahrten“ die Firma „Fahr mit Schmitz GmbH“, die ausschließlich Hintergrund Bereits seit dem Jahr 2008 ist die Stadt Rees als fahrradfreundliche Stadt von der Arbeitsgemeinschaft fahrrad- und fußgängerfreundliche Städte, Kreise und Gemeinden in Nordrhein - Westfalen (kurz: AGFS) anerkannt und zertifiziert. So nimmt der Fahrradtourismus in Rees kontinuierlich von Jahr zu Jahr zu. Einheimische und Gäste können sich über ein gut ausgebautes Radwegnetz freuen, über das die vielfältige niederrheinische Landschaft erkundet werden kann. Mai registriert. Ein direkter Vergleich zwischen der Stadt Rees und den Nachbarstädten aus dem Kreis Borken ist somit möglich. Weitere Informationen zum Beispiel zur dazugehörigen Smartphone-App sowie Anmeldung unter www.stadt-rees.de. Mietwagen-Fahrten – ähnlich wie bei einem Taxiunternehmen – durchführt, um mobile Patienten zu Arztterminen oder Untersuchungen zu fahren. Hier besteht eine steigende Nachfrage. Bundesweit einzigartig ist dabei, dass ausschließlich ausgebildetes Personal diese Miet-Taxen fahren. In enger Zusammenarbeit mit der Rettungsdienstschule „intellexi“ wurde ein umfangreiches Ausbildungsprogramm, das stufenweise zum Rettungshelfer führt, entwickelt. Diese Ausbildung beinhaltet auch die Themen „Kommunikation mit Kranken“ und Ethik. Ebenso wie für die anderen Fahrzeuge steht für die Taxen ein spezieller staatlich anerkannter Desinfektor zur Verfügung, um den höchsten Hygiene-Anforderungen entsprechen zu können. Mittlerweile hat „Krankenfahrten Schmitz“ auch im Kreis Wesel Fuß gefasst. Auch durch Kooperationen mit großen Gesundheitsversorgern wächst das Unternehmen stetig. Kontakt: Schmitz Krankenfahrten, Empeler Straße 85, 46459 Rees. Telefon: 0800-6654000 Weitere Infos unter www.krankenfahrten-schmitz.de

Sonderveröffentlichungen