Aufrufe
vor 7 Monaten

Unser Rees und Unser Isselburg

  • Text
  • Rees
  • Reeser
  • Volksbank
  • Rosenmontag
  • Mitglieder
  • Wellmann
  • Altweiber
  • Figuren
  • Teilnehmenden
  • Jahres

Unser Rees und Unser

Förderung der Mitglieder und der lokalen Wirtschaft Das „MitgliederSparbuch“ ist nur einer von vielen weiteren Gründen, warum es sich lohnt, treues Mitglied der Volksbank Emmerich-Rees eG zu sein. Bereits seit vielen Jahren betreibt die Volksbank Emmerich-Rees eG als Ihr Bankdienstleister vor Ort mit ihrem „MitgliederSparbuch“ aktiv lokale Wirtschaftsförderung in ihrem Geschäftsgebiet. Und auch in diesem Jahr bieten die Bank und ihre Partner im MitgliederSparbuch wieder interessante und attraktive Vorteile, die alle Mitglieder der Bank exklusiv nutzen können! Das Prinzip ist dabei ganz einfach und nachhaltig: Denn das Volksbank-Mitglieder- Sparbuch basiert auf einem geschlossenen System, mit dem die Bank Kaufkraft in der Region bündeln und halten will und diese nicht überregionalen Anbietern wie Amazon oder Payback überlassen möchte. Bereits seit zwei Jahren können Kunden und Unternehmen spezielle Bonusgutscheine bei der Volksbank Emmerich-Rees eG erwerben, die bei den Bonuspartnern aus dem „MitgliederSparbuch“ gegen Waren oder Dienstleistungen eingelöst und ausgetauscht werden können. Wichtiger Vorteil: Unternehmen können die Gutscheine ihren Mitarbeitern als Sachlohn steuerbegünstigt oder sogar steuerfrei gewähren. Diese Gutscheine sind sonst als Tankgutscheine bekannt. Der Vorteil der Bonusgutscheine ist, dass sie nicht nur bei Tankstellen eingelöst werden können. Die Bonuspartner werden im „MitgliederSparbuch“ mit einem Bonuspartner-Logo versehen und in der Übersicht der teilnehmenden Mitglieder zusätzlich farblich markiert – so fehlt nie der genaue Überblick über alle teilnehmenden Bonuspartner. Eine aktuelle Liste der Bonuspartner finden Kunden auch auf der Internetseite der Volksbank. Im Ortsbild erkennen Sie Bonuspartner an einem Bonuspartner-Aufkleber, welcher in den teilnehmenden Geschäften gut sichtbar angebracht ist. Der Bonusgutschein ist ausschließlich bei der Volksbank zu bekommen. Das Bonuspartner-Programm ist ein weiterer Schritt der Volksbank Emmerich-Rees eG, die heimische Wirtschaft zu fördern und bietet den Bürgern getreu dem Motto: „Lauf nicht fort, kauf am Ort!“ einen tollen Anreiz, vor Ort einzukaufen. Das „MitgliederSparbuch“ ist allerdings nur einer von vielen Vorteilen, den Mitglieder der Bank genießen: So erhalten die Bankmitglieder ebenfalls Vorteile bei Finanzpartnern der Bank, bekommen jährlich eine Dividende und zusätzlich zu der Dividende eine Genossenschaftliche Rückvergütung. Mit der Genossenschaftlichen Ausschüttung beteiligt die Volksbank ihre Mitglieder aktiv am Erfolg der Bank. Je intensiver die Geschäftsbeziehung ist, desto mehr Ausschüttung bekommen die Mitglieder. Die Ausschüttung wird unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile in den Geschäftsfeldern Girokonto, Spar-Gutha- ben, Kredit, Wertpapier-Depot und R+V Versicherung ermittelt. Besonders treue Mitglieder konnten sich im vergangenen Jahr über eine Gutschrift von bis zu 109 Euro freuen. Einmal im Jahr lädt die Volksbank ihre Mitglieder zur Mitgliederversammlung ein, und mit dem Treuekonto der Bank sparen sie auch noch ihre Kontoführungsgebühren. Es lohnt sich also, treues Mitglied der Volksbank Emmerich-Rees eG zu sein! www.dervolksbanker.de So ist über Karneval in Rees geöffnet Die städtischen Einrichtungen in Rees haben während der „tollen“ Tage an Karneval geänderte Öffnungszeiten: • Rathaus: Altweiber ab 11 Uhr und Rosenmontag geschlossen. • BürgerService: Altweiber ab 11 Uhr und Rosenmontag geschlossen, Karnevalssamstag geöffnet. • Bücherei: Altweiber geöffnet, Rosenmontag geschlossen. • Stadtbad: Altweiber und Karnevalssamstag geöffnet, Rosenmontag geschlossen. • Stadtwerke: Altweiber geöffnet, Rosenmontag geschlossen. • Museum: Karnevalssamstag und Tulpensonntag ist das Koenraad-Bosman-Museum geschlossen. • Jugendhaus Remix: Altweiber geöffnet, Rosenmontag geschlossen. Die „Alltagsmenschen“ ziehen am Rosenmontag mit durch Rees Die Figuren der beliebten Reeser Ausstellung sind Bestandteil des Karnevalsumzugs. Wenn man die beliebten „Alltagsmenschen“ in Rees endlich wieder zu sehen bekommt, dann werden sie in allerbester Gesellschaft und gut gelaunt Auch die liebgewordenen „Alltagsmenschen“ werden ein wichtiger Teil des karnevalistischen Treibens am Rosenmontag in Rees sein. daherkommen: „Pappnas“ und „Kamelle“ werden sie nämlich auf Schritt und Tritt begleiten. Denn die liebgewordenen Figuren werden nicht nur beim 34. Rosenmontagszug in Rees am kommenden Montag, 27. Februar, zu sehen sein. Nein, sie haben dem Zug, der natürlich einmal mehr vom Reeser Karnevalsverein (RKV) durchgeführt und organisiert wird, auch ihren Namen gegeben: „Alltagsmenschen trecke dör de Stadt“, so haben die Macher des 34. Reeser Rosenmontagszugs das diesjährige Spektakel nämlich kurzerhand genannt. Schon im November des vergangenen Jahres hatten sich die Verantwortlichen im Reeser Karnevalsverein getroffen, um zu besprechen, wie der Umzug im kommenden Jahr stattfinden könnte. Und vermutlich wird auch das eine oder andere Stoßgebet an den Wettergott gesprochen worden sein, denn schließlich erinnert man sich in Rees noch gut an das Vorjahr, als der Traditionsumzug einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes zum Opfer gefallen war. Das solle sich natürlich nicht wiederholen und so beschloss man im November, sich noch einmal mit den Verantwortlichen zusammenzusetzen, wie RKV-Chef Frank Schenk damals sagte: „Damit kann gewährleistet werden, dass wir besser auf so eine Situation vorbereitet sind und entsprechen reagieren können“, so Schenk. Umso mehr ging der Blick des Karnevalsvereins nach vorne auf die neue Session 2016/ 17. Angekündigt wurde die natürlich traditionell durch die Prinzenpaare in den Ortschaften. Die Organisatoren des Zugs wollen wieder mindestens sechs Wagen fahren lassen, mannstarke Fußgruppen und die musikalische Unterstützung der vier Musikkapellen aus den Niederlanden, Bienen und Rees. Nachdem die Anmeldephase nun schon abgeschlossen ist, wurden alle teilnehmenden Mitte Januar durch den TÜV Besonders sei an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass der Rosenmontagszug einen etwas veränderten Weg durch die Stadt nehmen wird: Gestartet wird erstmals am Westring bei der Buseinfahrt zum Schulzentrum. „Dort ist genügend Platz für die Anreise der Gäste“, hieß es aus dem Organisationskomitee des Reeser Karnevalsvereins. Von der Startposition aus wird es dann über die Rheinstraße in Richtung Markt gehen, der, anders als die Dellstraße, Proklamationen der neuen dazu setzt man auf Wagentruppen gebracht. für die Zugfahrzeuge und auch zweimal abgefahren wird. Alle weiteren Informationen und auch die genaue Zugstrecke zum Rosenmontagszug in Rees gibt es auf der Internetpräsenz des RKV zu finden: www.rkvrees.de.

Sonderveröffentlichungen

© RP Digital | Alle Rechte vorbehalten.