Aufrufe
vor 10 Monaten

Unser Straelen

  • Text
  • Straelen
  • Straelener
  • Telefon
  • Geldern
  • April
  • Zeit
  • Stadt
  • Angelika
  • Humble
  • Tecklenburg

14 TERMINE TIPPS Rund um

14 TERMINE TIPPS Rund um das „Zwarte Water“ wandern Mit dem beginnenden Frühling wird es zunehmend angenehmer, sich draußen zu bewegen. Die Straelener Gruppe im Verein Niederrhein (VN) bietet immer wieder Erlebnisse in der freien Natur. Eine Wanderung steht am Sonntag, 5. März, an. Die Teilnehmer treffen sich wie gewohnt um 14 Uhr am Parkplatz P 1 hinter dem Straelener Rathaus. Ziel ist wieder ein beliebtes Naherholungsgebiet, das „Zwarte Water“ kurz jenseits der niederländischen Grenze. Kinderkleider in der Katharinen-Schule Eltern gerade von kleinen Kindern wissen das: Kaum hat man für den Sohn oder die Tochter etwas Schickes gekauft, ist der Sprössling aus den Klamotten auch schon wieder herausgewachsen. Eine preisgünstigere Alternative ist das Stöbern auf einem Kinderkleidermarkt. Gebrauchte Sachen werden in der Katharinen-Grundschule wieder am Samstag, 4. März, von 9 bis 12 Uhr angeboten. Für die Amateurkicker geht im März die Saison weiter Vor jetzt ziemlich genau zweieinhalb Monaten durften die Senioren-Fußballer aus Straelen sowie den Ortsteilen Broekhuysen, Herongen und Auwel- Holt ein letztes Mal in der Meisterschaft um Tore und Punkte spielen. Anschließend fiel der Vorhang, Winterpause hieß ab jetzt das Schauspiel, das am ersten März-Wochenende zu Ende geht. Und danach wird es nicht mehr lange dauern, ehe über Auf- und Abstieg entschieden wird. Beim Betrachten der Tabelle spielt für die Fußballer der hiesigen ersten Mannschaften das Wort Abstieg in dieser Saison, wenn alles halbwegs normal weitergeht, keine Rolle. Ganz anders ist es um den Aufstieg bestellt. Da kann sich der Fußball-Anhänger aussuchen, mit welcher Straelener Mannschaft er beginnen möchte. Lassen wir über die Rei- Das Ensemble „Jazz Konfekt“ ist auf Einladung des Kulturrings in der Reihe „Jazz im Wintergarten“ zu Gast in Straelen. henfolge die Liga-Zugehörigkeit entscheiden, und starten wir mit dem Landesliga-Tabellenführer SV Straelen. Mit drei Punkten Vorsprung führt das Team von Trainer Stephan Houben die Rangliste an, vor dem Oberliga-Absteiger Rot-Weiß Oberhausen II und VfL Rhede. Damit die vielversprechende Ausgangslage noch einige Zeit Bestand haben wird, hat Hermann Tecklenburg, Vorsitzender des SV Straelen und Mäzen der Fußballabteilung seines Vereins, vor seinem Weihnachtsurlaub den Verantwortlichen im Club einige Scheine mit den großen Zahlen in die Hand Von Swing bis Soul Mirko Kirschbaum (Trompete und Gesang, r.) und Mike Rafalczyk (Posaune und Gesang) sind die neuen Mitglieder bei „Jazz Konfekt“. gedrückt. Sie durften sich umsehen, was der Markt an besseren Spielern so hergibt. Fündig wurden sie bei Rene Jansen, Torjäger des VSF Amern, Pascal Schmitz (SF Baumberg) und Daniel Vogel (VfL Jüchen). Alles Fußballer, die in jedem anderen Team eine Verstärkung wären. Da bildet der eh schon gut aufgestellte SV Straelen keine Ausnahme. Die Erwartung für den Rest der Saison formuliert Tecklenburg dann auch in der ihm eigenen klaren Sprache: „Wenn die Mannschaft nicht aufsteigt, wäre das peinlich.“ Noch Fragen? Ja, wie sieht es mit der SVS-Reserve aus, die von Spielertrainer Danny Thönes auf Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen in der Kreisliga A geführt wurde? Der einzige direkte Aufstiegsplatz dürfte wohl an Twisteden vergeben sein, aber um den möglichen Relegationsplatz ist man im Rennen. Aber nicht alleine. Das ist schlecht für Straelens Zweite, gut allerdings für die Sportfreunde Broekhuysen, die sich immer wieder gerne beim noch etwas größeren SVS bedienen, wenn es darum geht, den Kader personell qualitativ auszustatten. Mit der Verpflichtung des ehemaligen Grün-Gelben Sebastian Clarke als Spielertrainer begann man in Broekhuysen, den harten Fall aus der Landesliga zu stoppen und nach Möglichkeit wenigstens teilweise zu korrigieren. Wenn’s so gut weiterläuft wie bisher, dann kann das zum Ende dieser Saison schon hinhauen. Es kommt nicht oft vor, dass es einer jazzigen Entertainer-Band gelingt, sich mit Humor und Spontaneität in die Herzen des Publikums zu spielen. Es ist nicht die Regel, dass eine Mischung aus Swing, Blues, Soul, Latin, Dixie und Oldies einen ganzen Abend lang trägt und die Begeisterung der Zuhörer vom ersten bis zum letzten Ton anhält. Die Formation „Jazz Konfekt“ freilich ist so ein Glücksfall. Der Kulturring Straelen präsentiert diese Gruppe bei seiner nächsten Ausgabe von „Jazz im Wintergarten“. Die Band spielt sowohl als mobiler „Walking Act“ als auch mit einem stationären Bühnenprogramm. Mit Spielfreude, Engagement, Herzlichkeit, gewitzten Ansagen, Professionalität und natürlich der großen musikalischen Bandbreite gelingt der direkte Brückenschlag zu den Musikfans vor der Bühne. „Wir haben Spaß am Musizieren“, sagen die Bandmitglieder. Und diese Lust am Spielen überträgt sich auch auf das Publikum, ob bei Galas wie dem Bundespresseball, ob bei Auftritten in renommierten Golfclubs, ob bei der Weltmeisterschaft der Drachenklasse an der Ostsee. Für diese und viele andere Veranstaltungen wurde „Jazz Konfekt“ schon gebucht. Zum Repertoire gehören Stücke wie „I feel good“, „Take Five“, „Azzurro“ und „Leroy Brown“. Da ist viel Elan zu erwarten. Beim jüngsten Auftritt in Bonn gab es stehende Ovationen. „Und das wollen wir in Straelen auch“, betont Sänger Wolfgang Scheelen, der auch Gitarre und Bluesharp spielt. Die Band ist nicht zum ersten Mal in Straelen zu Gast, nun aber auf fünf Musiker angewachsen. Die Rhythmusgruppe ist die alte. Neben Scheelen sind das Peter Issig an Bass und Tuba sowie Dirk Ferdinand am Schlagzeug. Die neuen Mitglieder sind Mirko Kirschbaum (Trompete und Gesang) undMike Rafalczyk(Posaune und Gesang). Von dem Können dieses gestandenen Quintetts überzeugt man sich am besten selber. Das Konzert mit „Jazz Konfekt“ im Wintergarten des Hotels „Straelener Hof“ findet am Freitag, 17. März, statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr, die Musiker greifen um 20 Uhr zu ihren Instrumenten. Es gilt freie Platzwahl. Eintrittskarten kosten 15 Euro, für Kulturring-Mitglieder zwölf Euro. Vorverkaufsstellen sind der Kulturring und der Bürgerservice im Straelener Rathaus. Der Kulturring wird bei dieser Veranstaltung unterstützt vom „Straelener Hof“, von der Bauunternehmung Hout und von Kerzen Müller. Die Sportfreunde liegen derzeit in der Tabelle zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz auf Platz drei – und zudem zwei Punkte vor der SVS-Reserve. Darauf darf ruhig hingewiesen werden, auch wenn es nicht mehr als eine Momentaufnahme ist. In den schönsten Farben müsste man im Moment auch das Bild zeichnen, wenn man sich den B-Ligisten SV Herongen und SC Auwel-Holt nähert. Beide erste Mannschaften spielen in der Gruppe 3 und liegen punktgleich auf den ersten beiden Plätzen – mit weitem Abstand auf den TSV Nieukerk als schärfsten Verfolger. Man darf gespannt, wann das erste Team in diesem Kopf-an-Kopf-Rennen zur Freude des Rivalen aus der Blumenstadt schwächelt. Spannender hätte in Hollywood kein Drehbuch-Autor den Handlungsstrang anlegen können.

nser STRAELEN TERMINE 15 Kaffeewissen mit Geschmack TIPPS Fair gehandelt, biologisch angebaut und direkt importiert, was heißt das eigentlich? Licht ins Dunkel bringt Jens Klein am 24. März in Straelen. Wie schmeckt eigentlich fair gehandelter Kaffee, und was heißt das überhaupt? Jens Klein aus Leipzig wird mit einem Bildvortrag den Weg des Kaffees zu uns am Freitag, 24. März, nachzeichnen. Beginn ist um 19 Uhr im katholischen Gemeindehaus am Kirchplatz in Straelen. Um selber aktiv zu werden, wird auch ein Kaffeeparcours aufgebaut. Da der Abend unter dem Motto „Kaffee mit allen Sinnen erleben“ steht, kommt auch die Verkostung nicht zu kurz. Die Besucher dürfen sich auf einen kurzweiligen Abend freuen, den das Team des Straelener Weltladens vorbereitet hat und an dem sich alles um die aromatische Bohne dreht. Der Stroelse Koffie und andere fair gehandelte Produkte sind im Welt-Laden (gleiches Ladenlokal wie der Second-Hand-Laden Tragbar) am Kleinen Markt 5 zu finden, Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 9.30 bis 12.30 und 15 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 13 Uhr. Ein Film zur Heronger Geschichte Der „Heronger Treff“ ist eine Gruppe für Menschen über 55. Es handelt sich um eine offene Gemeinschaft für Frauen und Männer, die sich gerne kulturell und sozial engagieren. Regelmäßig werden dort Veranstaltungen durchgeführt. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 8. März. Dann wird im Pfarrheim an der Bergstraße ein Film zur Geschichte Herongens gezeigt. Beginn ist um 15 Uhr. Jeder Interessierte ist willkommen. Gedichte und Lieder zum Frühling Es ist wunderschön, wenn die Natur wieder erwacht. Für viele ist deshalb der Frühling die Lieblings-Jahreszeit. In der Dietrich- Bonhoeffer-Kirche an der Bahnstraße wird ein Nachmittag mit Liedern und Geschichten zum Frühling veranstaltet. Er beginnt am Mittwoch, 22. März, um 15 Uhr. Nicht nur, aber vor allem Senioren sind dazu eingeladen. TERMINE Mittwoch, 1. März Aschermittwoch. Messe in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Kirchplatz, 8.30 Uhr. Anschließend findet das Aschermittwochsgespräch der kfd-Frauen statt. Nachmittag für Leib & Seele. Veranstaltung der evangelischen Kirchengemeinde Straelen/Wachtendonk in der Jona-Kirche in Wachtendonk, 15 Uhr. Donnerstag, 2. März Awo-Fischessen. In den Räumen der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverband Straelen, Annastraße 4, ab 12 Uhr. Glaubenskursus. Das Thema lautet „Vater unser – geheiligt werde dein Name“, Gemeindehaus St. Peter und Paul, Kirchplatz, 19 Uhr. Schnupperabend zum Kennenlernen. Freitag, 3. März Weltgebetstag der Frauen. Pfarrkirche St. Peter und Paul, Kirch- platz, 18 Uhr. Samstag, 4. März Kinderkleidermarkt. Katharinen- Grundschule an der Fontanestraße, 9 bis 12 Uhr. Informationen unter Telefon 02836 900069. Sonntag, 5. März Verein Niederrhein. Fußwanderung „Rund ums ,Zwarte Water’“, Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz P1 am Ostwall. Montag, 6. März Boule im Stadtgarten. Ab 18 Uhr mit den Freunden von Bayon. Jeder ist eingeladen und kann mitmachen. Die Anlage ist beleuchtet. Mittwoch, 8. März Heronger Treff. Regelmäßige Veranstaltung im Pfarrzentrum Herongen, Bergstraße, 15 Uhr. Diesmal steht ein Filmvortrag zur Heronger Geschichte auf dem Programm. Donnerstag, 9. März Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus. Großer Sitzungssaal, Rathaus, 18 Uhr. Samstag, 11. März Winterfest. Die St.-Antonius-Bruderschaft lädt dazu in den Partyraum von Walter Gellen, Lingsforter Straße, ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Montag, 13. März Boule im Stadtgarten. Ab 18 Uhr mit den Freunden von Bayon. Jeder ist eingeladen und kann mitmachen. Die Anlage ist beleuchtet. Kochkursus der kdf-Frauen. Eine Veranstaltung im Pfarrzentrum Herongen an der Bergstraße, 19 bis 22 Uhr. Auskünfte Waltraud Meertz, Telefon 02839 612. Dienstag, 14. März Seniorennachmittag. Die Altenund Rentnergemeinschaft (ARG) lädt in das Gemeindehaus St. Peter und Paul ein, 14.30 Uhr.

Sonderveröffentlichungen