Aufrufe
vor 8 Monaten

Unser Straelen

  • Text
  • Straelen
  • Straelener
  • Beginn
  • Herongen
  • Zeit
  • Stadt
  • Kreisliga
  • Juni
  • Treffpunkt
  • Domsalla

14 TERMINE TIPPS

14 TERMINE TIPPS Leseabend über Buch von David Nicholls Auch im Mai bietet der Kulturring einen Leseabend an. Er beginnt am Montag, 8. Mai, um 20 Uhr im Stadtarchiv an der Kuhstraße. Im Mittelpunkt steht diesmal das Buch „Drei auf Reisen“ von David Nicholls. Darin verkündet Connie dem darauf absolut unvorbereiteten Douglas, dass nach über 20 Jahren glücklicher Ehe nun der ideale Zeitpunkt für eine Trennung und einen Neuanfang gekommen sei, wo auch ihr Sohn Albie bald ausziehe. Doch die bereits geplante gemeinsame Tour durch Europas bedeutendste Städte wollen sie dennoch machen. Douglas hofft, seine Frau auf dieser Reise zurückzugewinnen und zugleich die Beziehung zu seinem Sohn zu vertiefen. Jeder Interessierte darf kommen. Der Eintritt ist frei. Kegeln zum Muttertag Es müssen zum Muttertag nicht immer Blumen sein, man kann auch in geselliger Runde eine Kugel schieben. Meint die Arbeiterwohlfahrt. Im Landhaus Gielen in Broekhuysen führt sie am Dienstag, 9. Mai, ab 15 Uhr ein Muttertagskegeln durch Viel Programm beim zweiten Gewerbeparkfest Zum zweiten Mal präsentieren sich am Sonntag, 21. Mai, von 10 bis 17 Uhr die Gewerbetreibenden im Gewerbegebiet Hetzert und bieten ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein. Die Gewerbetreibenden, die ihre Betriebe an der Hubertusstraße oder am Kromsteg in Straelen haben, tun sich erneut zusammen. Nachdem es bei der Premiere 2012 sieben teilnehmende Betriebe gab, sind es inzwischen mehr als doppelt so viele, die ihre Unternehmen im Gewerbegebiet Hetzert angesiedelt haben. Und viele davon öffnen am 21. Mai ihre Türen. Ein Verkauf findet an diesem Sonntag allerdings nicht statt. Zwei Foodtrucks, eine Cafeteria, ein Grillstand und drei Getränkepavillons sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Einer der Getränkepavillons wird von der Handballjugendabteilung des Einen Kabarettabend bietet der Kulturring Straelen am 21. Mai ab 19 Uhr. Dann ist im Forum Volker Weininger zu Gast. SV Straelen betrieben. Die Einnahmen aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und Getränken Märchen aus der Schule Volker Weininger hat auf Lehramt studiert. Von daher kennt er sich in der Materie aus. Foto: Stephen Petrat schen Rahmen liefert das Trommler-und Fanfarenkorps Straelen. Das neue Blumenkommen dem St.-Raphael-Kindergarten und dem Sauerlandlager zugute. Den musikali- Am 21. Mai gibt es eine Menge zu sehen. Aber auch zu schmecken. Denn Köstlichkeiten mit wunderbaren Grillaromen gehören beim Gewerbeparkfest auch dazu. So gestärkt können sich die Besucher zu weiteren Entdeckungen auf den Weg machen. Einen Kabarettabend mit Volker Weininger präsentiert der Kulturring Straelen am Sonntag, 21. Mai, ab 19 Uhr im Forum des Gymnasiums, Fontanestraße 7. „Der Schulmärchen-Report“ hat Weininger sein Programm genannt. Da heißt es für das Publikum: Gut zuhören, um alle Spitzen und Gags auch mitzubekommen. Da haben es die Kabarettgäste wesentlich besser als die Schüler. Auch die Jungen und Mädchen in den Klassenräumen sollten aufmerksam die Ohren spitzen. Und mitschreiben. Denn das könnte für die Prüfung alles wichtig werden. Wo früher auf den Schulhöfen der Pausengong fröhlich klingelte, schrillen heute die Alarmglocken: Die Bildungsrepublik Deutschland steht kurz vor dem Offenbarungseid. Seit Pisa haben wir es schwarz auf weiß: Der Finne, der Chinese und sogar der Este (oder heißt es Estländer?) haben uns abgehängt. Mit anderen Worten: Uns bleibt nicht mehr viel Zeit, sonst wird ohne uns globalisiert! In blindem Aktionismus schießen vermeintliche Bildungsexperten plötzlich aus allen Rohren: G8, Bologna, Bachelor und Master! Bämm! Kurzes Innehalten beim Nachladen: Turbo-Abi oder Bummelstudent? Einheitsschule oder Heilige Dreigliedrigkeit? Digitales Lernen oder Schiefertafel? Humanistische Bildung oder Humankapital? Wir wissen, was gut für dich ist. Und über allem kreisen die Helikopter-Eltern in ihren tollkühnen Kisten. Was ist wirklich wichtig – und wer bestimmt das? Frühförderung, Kita, Selektion, Hörsaal, Job, Straße. Wer gewinnt, wer verliert? Und wer kümmert sich um die, die nix mehr zu verlieren haben? Im Zweifelsfall die Falschen: Fehlt die Aufklärung, freut sich der Radikale. Und eins ist klar: Wer die Bildung hat, steuert die Macht, und wer die Macht hat, steuert die Bildung. Volker Weininger hat auf Lehramt studiert und für seine Kabarettprogramme bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen gewonnen. In „Der Schulmärchenreport“ (Regie: Ralf Lohr) nimmt der Bonner sein Publikum mit auf einen Streifzug durch das deutsche Bildungssystem zwischen Ideal und Wirklichkeit, zwischen Macht und Ohnmacht, zwischen Humboldt und Humbug. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 18,50 Euro, für Kulturring-Mitglieder 15 Euro, an der Abendkasse ist der Preis jeweils zwei Euro höher. Vorverkaufsstelle ist der Kulturring in Straelen, Telefon 02834 702-310 und - 311. mädchen gibt sich die Ehre. Für Kinder und Jugendliche wird die Fun-Box des Sauerlandlagers geöffnet werden. Neben Bällen, Stelzen, Seilchen und Kettcars enthält diese auch ein Soccerfeld und das Bungee-Run. Auch eine Hüpfburg und Kinderschminken werden nicht fehlen. Einen Anreiz, wirklich alle Betriebe zu besuchen, bietet die große Verlosung, an der jeder teilnimmt, der auf einem Bogen, der in jedem Betrieb ausgegeben wird, die Stempel aller Ausrichter sammelt. Am Ende des Tages werden die Gewinner ermittelt. Als kleines Dankeschön für die Nachbarn und Anwohner gibt es Verzehrgutscheine, verbunden mit der Einladung, diesen Tag gemeinsam zu feiern. Auch wird das Schild mit Hinweisen auf alle Betriebe im Gewerbegebiet Hetzert enthüllt.

nser STRAELEN Musik am „Paradies“ Die Gaststätte in Auwel-Holt wird einmal mehr zum Anlaufpunkt für viele Vatertags-Ausflügler. Am 25. Mai geht es um 15 Uhr los. Eine feste Station für viele Ausflügler an Christi Himmelfahrt ist die Gaststätte „Zum Paradies“ in Auwel-Holt. Dort steigt am 25. Mai ab 15 Uhr auf der Partywiese wieder das „Vatertags-Event“ mit viel Musik. Die kommt diesmal von „Dance Sensation“ auf großer Bühne mit enormer Lichtanlage. Einlass ist ab 18 Jahren. Erstmals wird Eintritt genommen: fünf Euro. Gastwirt Norbert Schreurs (Foto) begründet das mit erhöhten Sicherheitsauflagen und damit verbundenen Kosten. Für Autos und für Fahrräder stehen ausreichend Parkflächen zur Verfügung. Und für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Wenn man so will, eine paradiesische Angelegenheit, die sich am Himmelfahrtstag allen Vätern und anderen Besuchern bietet. TERMINE 15 TIPPS Vogelschießen in der Reithalle Auwel Was wäre ein Schützenfest ohne Schützenkönig? Deshalb sorgen die festgebenden Vereine weit im Vorfeld dafür, dass die Repräsentanten ermittelt sind. So auch die St.-Sebastianus-Bruderschaft. In der Reithalle Auwel veranstaltet sie ihr Vogelschießen. Es findet am Samstag, 6. Mai, statt. Beginn ist um 17 Uhr. Wann der Vogel von der Stange zu Boden stürzt, ist völlig offen. Sicher aber ist, dass der neue Würdenträger danach noch ausgiebig bis spät in die Nacht hinein gefeiert wird. Miniatur-Flugzeuge am Mai-Feiertag Der „MSC 75 Straelen“ veranstaltet am Montag, 1. Mai, auf dem Vereinsgelände am Kiwittsdyck in Straelen einen „Tag der offenen Tür“. Um 11 Uhr geht’s los. Kleine Elektromodelle mit 50 Zentimeter Spannweite werden genauso zu sehen sein wie ausgewachsene Kunstflugmaschinen mit 250 Zentimeter Spannweite. Auch Schleppgespanne bestehend aus Motormaschine und Segler werden vorgeführt. Dabei erreichen die Segler Ausmaße von sechs Metern und mehr. Zudem wird Besuchern die Möglichkeit gegeben, sich selbst mal an den Knüppeln zu versuchen. Dazu gibt es ein Trainingsmodell, das über eine Lehrer-Schüleranlage gemeinsam mit einen erfahrenen Modellpiloten gesteuert wird. Sonntag, 30. April Tanz in den Mai. Bürgerhalle Herongen, Leuther Straße. Veranstalter ist die Muttergottes-Bruderschaft, Beginn um 20 Uhr. Rock in den Mai. Sechste Auflage der Veranstaltung auf dem Sportgelände der Sportfreunde Broekhuysen mit der Coverband „Thirty Past Seven“, Beginn ist um 20.30 Uhr. Montag, 1. Mai Blumenmarkt in Herongen. Beginn der Veranstaltung auf dem Marktplatz ist um 10 Uhr. Siehe auch ausführliche Berichterstattung auf der Seite 3 in diesem Magazin. Boule. Im Stadtgarten mit dem Partnerschaftsverein „Freunde von Bayon“, Treffpunkt um 18 Uhr. Mittwoch, 3. Mai Sportabzeichen. Training und Abnahme des Breitensportabzeichens des Kreissportbundes Kleve. Sport- TERMINE platz an der Römerstraße, Beginn ist um 18 Uhr. Donnerstag, 4. Mai Sitzung Bauausschuss. Beginn ist um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses. Inline-Skatertreff. Am Fitnessbad „Wasserstraelen“ an der Lingsforter Straße, Treffpunkt 19 Uhr. Samstag, 6. Mai Verein Niederrhein. Ganztageswanderung „Unbekanntes Ruhrgebiet“ des Verein Niederrhein, Ortsgruppe Straelen. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz P1 hinter dem Rathaus. Vogelschießen. Veranstalter ist die Sebastianus-Bruderschaft, Beginn ist um 17 Uhr auf dem Gelände in der Reithalle Auwel. Sonntag, 7. Mai Erstkommunion. Die Kirchengemeinde St. Peter und Paul feiert um 10 Uhr in der Pfarrkirche die Heilige Messe. Montag, 8. Mai Boule. Im Stadtgarten mit dem Partnerschaftsverein „Freunde von Bayon“, Treffpunkt um 18 Uhr. Leseabend. Im Mittelpunkt steht das Buch David Nicholls. Treffen ist um 20 Uhr im Stadtarchiv an der Kuhstraße in Straelen. Eine Veranstaltung des Kulturring Straelen. Dienstag, 9. Mai Senioren-Nachmittag. Eine Veranstaltung der ARG Straelen im Gemeindehaus von St. Peter und Paul auf dem Kirchplatz. Beginn ist um 14.30 Uhr. Muttertagskegeln. Die Mitglieder der Arbeiter-Wohlfahrt treffen sich um 15 Uhr im Landgasthaus Gielen in Broekhuysen. Beginn ist um 15 Uhr. Sitzung Bilddungsbeirat. Beginn ist um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Sonderveröffentlichungen