Aufrufe
vor 4 Monaten

Unser Wermelskirchen -ET 25.08.2017-

  • Text
  • Wermelskirchen
  • Kirmes
  • August
  • Bergische
  • Morgenpost
  • Wermelskirchener
  • Engels
  • Herbstkirmes
  • Schnell
  • Krammarkt

12 UNSER WERMELSKIRCHEN

12 UNSER WERMELSKIRCHEN BERGISCHE MORGENPOST ANZEIGE Kfz-Meisterwerkstatt mit Herz Das Team der Autowerkstatt Schönfeld und Weber überzeugt nicht nur durch seine umfassenden Leistungen rund ums Fahrzeug, sondern zeigt auch soziales Engagement. Das Team von Schönfeld und Weber ist Ansprechpartner für alle Arbeiten rund ums Fahrzeug und bietet einen umfangreichen Service – vom Leihwagen bis zu abendlichen TÜV-Zeiten. Vor zweieinhalb Jahren haben Thomas Schönfeld und Christoph Weber die Autowerkstatt an der Industriestraße übernommen. Seit dem bietet die Wermelskirchener Meisterwerkstatt Wartungsarbeiten und Instandsetzungen an Fahrzeugen aller Marken. Mit dem Neustart ist Thomas Schönfeld sehr zufrieden. „Als freie Werkstatt sind wir ungebunden und durch regelmäßige Schulungen unserer Mitarbeiter immer auf dem aktuellen Stand“, betont er. „Unsere Leistungen sprechen sich immer mehr herum“, fügt der Kfz-Techniker hinzu. Besonders wichtig sind regelmäßige Checks für Fahrzeuge: Überprüft werden dabei unter anderem Fahrwerksteile, Bremsen und Flüssigkeiten. Das ist vor einer Urlaubsreise ebenso ratsam wie vor dem Winter. „Man sollte nicht warten, bis es nicht mehr geht“, rät Thomas Schönfeld. Denn dann folgten oft teure Reparaturkosten. Das gilt für abgefahrene Reifen ebenso wie für den Motor und das Getriebe. Das Motto der Fachwerkstatt lautet daher: Frühzeitig Mängel erkennen, um größere Kosten zu vermeiden. Oftmals lohnt es sich, Motor und Getriebe in Stand zu setzen. „Wir versuchen den Kunden Lösungen zu bieten, die der Werterhaltung des Fahrzeugs entsprechen“, betont der Fachmann. Durch die Partnerschaft mit AutoPro ist es dem Kfz-Meisterbetrieb möglich, Wartungs- und Reparaturarbeiten nach Herstellervorgaben zu erledigen, inklusive eines digitalen Serviceberichts für das elektronische Serviceheft. Damit Privat- wie auch Firmenkunden mobil bleiben, stehen eine Ersatzwagenflotte bestehend aus vier Fahrzeugen bereit. Zum Service zählen ebenso Instandsetzungen nach einem Unfall und die Abwicklung von Leasingfahrzeugen. Im Herbst ist wieder Reifenwechselzeit. Der Service rund um das Autorad ist ein weiterer Schwerpunkt der Fachwerkstatt. Verfügbar sind Felgen und Reifen aller Marken und in jeglicher Form. Auch das Einlagern der Räder übernimmt das Kfz-Team. Dank der neuen Fünf-Tonnen-Hebebühne sind Wartungs- und Reparaturarbeiten an Transportern und Leichtlastkraftwagen (LLKW) möglich. Auch Old- und Youngtimer sind bei dem Team von Schönfeld-Weber in den besten Händen. Ein weiterer Pluspunkt: Für Berufstätige werden abendliche TÜV-Zeiten bis 22 Uhr angebote. Das soziale Engagement liegt den Geschäftsführern sehr am Herzen. Daher konnten sich im Juni der Städtische Kindergarten am Forstring in Wermelskirchen, wie auch der Katholische Kindergarten St. Katharina in Hückeswagen über neue Bobbycars samt Anhänger als Spende freuen. „Wir haben auch schon zwei Hochbeete für den Kindergarten in Wiehagen gebaut“, berichtet Thomas Schönfeld. Große Freude herrschte bei den Kindergartenkindern, als Thomas Schönfeld Ihnen die neuen Bobbycars überbrachte.

BERGISCHE MORGENPOST UNSER WERMELSKIRCHEN 13 ANZEIGE Im Fischhaus von Christian Warnke fühlt man sich zurückversetzt in den Urlaub an der See. Viel olz, maritime Deko, helle Farben und viel Licht sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Backfisch und andere Spezialitäten aus dem neuen Fischhaus Eröffnung: Bereits zur Kirmes gibt’s Fisch im maritimen Ambiente. Wer im Bergischen und daher nicht direkt am Meer wohnt, hat nur selten die Gelegenheit fangfrischen Fisch und besondere Meeresspezialitäten zu ergattern. In Wermelskirchen wird sich das jetzt ändern: Zur Kirmes bietet das Hotel zum Schwanen heißen Backfisch, verschiedene Fischbrötchen und weitere Spezialitäten erstals im neuen Fischhaus an. „Ab dem 1. September hat das Fischhaus dann regulär geöffnet“, kündigt Christian Warnke vom Hotel zum Schwanen an. Das Angebot umfasst dann eine Frischetheke mit verschiedenen Fischspezialitäten, Räucherfisch, Calamari, ausgewählten Salaten, Backfisch, kleinen Gerichten und schnelle Snacks – auch zum Mitnehmen. Schon jetzt sieht das Ladenlokal im maritimen Stil sehr gemütlich und einladend aus. Stimmige Dekorationen, helle Sitzgelegenheiten aus Holz, Lampen aus Schiffstauen und ein Strandkorb vermitteln ein nordisches Ambiente und auch ein wenig Urlaubsstimmung. Christian Warnke und seine Ehefrau Kati Willumat-Warnke haben in Eigenleistung die Räume renoviert, wie auch die Einrichtung geplant, entworfen und umgesetzt. Die Idee dazu sei schon vor zwei Jahren entstanden, als das Hotel zum Schwanen zur Kirmes frischen Backfisch im mobilen Fischwagen verkauft hatte. „Wir haben gemerkt, dass die Nachfrage da ist. Aber der Aufwand war einfach zu groß“, berichtet Warnke. Anfang Juli habe sich dann die Gelegenheit geboten, das Ladenlokal schräg gegenüber des Hotels zu bekommen. „Da war klar, dass wir unseren Traum vom eigenen Fischhaus umsetzen würden“, sagt der Koch. An jedem Samstag gibt es zwischen 10 Uhr und 14 Uhr als besonderes Angebot das „Fischerfrühstück“. Die Mahlzeit besteht aus geräucherten Fischen und Fischsalat mit Vollkornbrot oder Brötchen, Bratkartoffeln, Rührei, Kaffee und einem Glas Sekt. Auf den Start des Fischhauses freut sich die Familie Warnke schon länger. „Wir sind erleichtert, dass wir schon vorzeitig fertig geworden sind und zur Kirmes öffnen können. Wir freuen uns, wenn es jetzt losgeht“, betont Warnke. Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 10 -14 Uhr und 17 - 21 Uhr Freitag 10 - 18 Uhr Samstag 10 - 14 Uhr Sonntag, Montag und Dienstag geschlossen. Anzusteuern ist die Adresse: Eich 58 in Wermelskirchen Das Bild „Hamburger Hafen“ von 1954 spendierte Maler Herbert Tillmanns als Wandschmuck im neuen Fischhaus.

Sonderveröffentlichungen