Aufrufe
vor 4 Monaten

Unser Wermelskirchen -ET 25.08.2017-

  • Text
  • Wermelskirchen
  • Kirmes
  • August
  • Bergische
  • Morgenpost
  • Wermelskirchener
  • Engels
  • Herbstkirmes
  • Schnell
  • Krammarkt

8 UNSER WERMELSKIRCHEN

8 UNSER WERMELSKIRCHEN Durch ihre extatischen Live-Shows hat sich die Band „Schank“ schnell aus den Kölner Kneipen hinaus gespielt. Casa d’locos ist eine bergische Band mit Liebe zum Detail, die die Sonne des Südens in sich trägt. Open Air an der Katt Erlesene Weine, Waffeln, ein „Schwarzmarkt“ und viel Livemusik finden Kirmes-Besucher auf dem Gelände der Kattwinkelschen Fabrik. Die Band Jokebox gibt ein Heimspiel. Das Weindorf an der Katt Auch in diesem Jahr bietet das Weindorf eine große kulinarische Auswahl an Weinen und Sekt. Der Hielscher Hof liefert den passenden Käse zum edlen Rebensaft. Es beteiligen sich das Wein- und Sektgut Hans Knipp, Weingut Vino Doro und das Weingut Heinz Dostert mit Elbling- und Burgunderweine von der südlichen Wein-Mosel. Neu im Angebot: Secco vom Rotling. Markt und Waffeln Auf dem neuen „Schwarzmarkt“ der Katt wird Handgemachtes aus privater Manufaktur feilgeboten – Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr. Gewohnt gut sind die beliebten Katt-Waffeln mit allem, was dazu gehört – von den Machern der größten Waffel der Welt – wie immer in der Bogenbinderhalle. Live-Musik-Programm Freitag, 25.08.2017, 20 Uhr Casa d’Locos Sechs Musiker aus Remscheid und Umgebung, die pure Lebensfreude und Musikalität auf hohem Niveau ausstrahlen, spielen mitreißenden Latin-Rock. Die Sieger des Radio-RSG-Bandcontests 2013 lassen seit sechs Jahren bei ihren Konzerten keinen unbeteiligt am Rand stehen und begeistern mit Interpretationen akustischer Zeitgeschichte nach eigenem Gusto. Samstag, 26.08.2017, 20 Uhr Jokebox Seit 1991 tourt Jokebox quer durch Deutschland. Mit wachsendem Erfolg begeistert die Band bei Stadtfesten und Open Air Events, bei Firmengalas und Konzerten. Mit viel Esprit und grandioser Show rund um die großen Hits und Helden der Rock und Pop Geschichte begeistert die Wermelskirchener Kultband alle Altersklassen. Sonntag, 27.08.2017, 19.30 Uhr Schank 2016 fanden sich an Kölner Tresen unter dem Namen „Schank“ vier gestandene Musiker, um ihrer gemeinsamen Liebe zum Folk zu frönen. Es entstanden Songs, so unterschiedlich wie die Stimmungskurve eines gelungenen Zechabends: Ungestüme Protestsongs, beseelte Trinklieder und nachdenkliche Balladen für den Nachhauseweg. Und genau so abwechslungsreich ist die Band auch live. Montag, 28.08.2017, 14 Uhr Rita Leen Die fünf Jungs der Band „Rita Leen“ vereinen seit 2008 alte Punk-Rock- und Alternative- Klassiker mit neueren Gassenhauern in ihren Live-Shows zu einem Lieblings-Mixtape. Dazu gehören schöne alte Knaller von den Ramones, Cheap Trick und Motörhead genauso wie NOFX, Hot Water Music und Alternative Hits der Foo Fighters oder Gaslight Anthem. Die Musiker verstehen es dabei ganz nah am Original zu bleiben. An oberste Stelle hat sich die Band dabei den Spaß auf die Fahne geschrieben. Nicht zuletzt wird das in ihrem Namen deutlich, den sie von einem Medikament zur Behandlung von Hyperaktivität ableiten. Ein kleines Augenzwinkern an ihr tanzwütiges Publikum. Montag, 28.08.2017, 19.30 Uhr Funky Flares Mehrere Jahre in Folge haben die Funky Flares die Katt zur Matinee zum Beben gebracht. Egal ob bei Regen oder Sonne, bei den Funkies tanzte regelmäßig das ganze Weindorf. Nach sechs Jahren Pause kehrt die Formation, die zu den besten Soul- und Funkbands in Deutschland zählt, endlich nach Wermelskirchen zurück. Der Streifzug durch die Soul-, Funk- und Disko- Geschichte liefert ein abendfüllendes Programm. Jokebox begeistert jede Altersklasse, ob bei Oldie Nächten oder Ü-30 Partys, aber auch vor ganz jungem Publikum. Beim Stadtfest gibt die Wermelskirchener Kultband ein Heimspiel am Samstagabend.

UNSER WERMELSKIRCHEN 9 12-Stunden-Konzert und Mittelaltermarkt Ein abwechslungsreiches Konzert erwartet die Besucher am Kirmes-Samstag von 11 Uhr bis 23 Uhr in der Stadtkirche. Konzert-Programm Stadtkirche am Markt, Samstag, 26. August 2017 11.00 Uhr Morgenandacht mit der Kantorei 12.30 Uhr Musikbeitrag des Chores Jubilate Deo 13.00 Uhr JuniorCHOR, der Chor für Grundschulkinder 13.30 Uhr Ensemble Renaissance: Klänge des Mittelalters 14.00 Uhr Barockmusik aus dem Ländle 14.30 Uhr Posaunenchor der Ev. Kirchengemeinde 15.00 Uhr KämmerchenCHOR, der Chor für junge Leute 16.00 Uhr Psalterion – Ensemble für alte Musik 17.00 Uhr Brasshoppers’ Bigband e.V. 18.00 Uhr Männerchor Immanuel 19.00 Uhr Schola Gregoriana, Musik aus dem Mittelalter 19.30 Uhr Dixieland-Band „Barber Shop“ Hot Five 20.30 Uhr Dhünnsch Brass, CVJM Dhünn 21.00 Uhr Micado, Chor der Kirchengemeinde St. Michael 21.30 Uhr „Ehrensache“ Lobpreisband Hünger 22.45 Uhr Abendandacht Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Zwölf-Stunden-Konzert in der Stadtkirche zugunsten des Sanierungs- und Erweiterungsprojekts der großen Orgel in der Stadtkirche. Das Fundraising- Team der Evangelischen Kirchengemeinde konnte erneut ein buntes Musikprogramm mit Hilfe befreundeter Musikgruppen, Chören und Ensembles zusammenstellen. Das Besondere in diesem Jahr: parallel zu dem Zwölf- Stunden-Konzert in der Kirche wird im Lutherjahr (500 Jahre Reformation: 1717 bis 2017) ein „Zeitportal in die Renaissance“ eröffnet, um das Gestern mit dem Heute zu verbinden – dazu wird sich der Kirchhof in einen spätmittelalterlichen Markt zu Zeiten Dr. Martin Luthers verwandeln. Der Mittelaltermarkt öffnet ab dem Zwölf-Uhr-Mittagsläuten. Dabei gibt viel zu entdecken: Kräutergaben, Wollspinnerei, Handwerkskunst, Papierschöpfen, mittelalterliches Basteln und Kettenfädeln, ein Schmied zeigt sein Können, ein Erzähler aus 1001 Nacht verzaubert mit seinen Märchen, ein Ablasshändler darf natürlich nicht fehlen – und mit etwas Glück begegnet man tatsächlich Herrn Dr. Martin Luther auf dem Kirchhof. Das Zwölf-Stunden- Konzert wie auch der Mittelaltermarkt stehen unter dem Motto „Spendensammeln für die Stadtkirchenorgel“. Organisiert werden die Angebote zur Kirmes vom Fundraising-Team der Gemeinde, das seit dem vori- Ein roter Teppich weist den Besuchern den Weg in die Stadtkirche zum durchgängigen Konzertprogramm. Kulinarisch können sich die Besucher syrische Spezialitäten aus dem Morgenland munden lassen, es gibt Stadtkirchenwaffeln und reichlich Kuchen, schmackhafte Obstsäfte und kühles Dellmann´s Bräu vom Fass sowie leckere Renaissance-Würstchen vom Grill, Pfefferbeißer aus dem Rauchfang, Räucherfisch und viele andere Köstlichkeiten. Von allen Umsätzen des Marktes gehen mindestens 15 Prozent als Erlös zugunsten der Orgelsanierung in der Stadtkirche. „Wer mehr spenden möchte, ist natürlich herzlich dazu eingeladen“, betonen das Fundraising- Team. Der Markt schließt bei Sonnenuntergang. Das Musikprogramm in der Kirche startet an diesem Tag vormittags um 11 Uhr mit einer Morgenandacht, wozu auch die Kirmes- und Krammarkthändler herzlich eingeladen sind. Die Kantorei wird die Morgenandacht musikalisch begleiten. Das weitere Programm, bis zur Abendandacht um 22.45 Uhr, schließt sich nahtlos daran an. Sanierung der Orgel Spenden sammeln für ein neues Kircheninstrument. gen Jahr Spenden zur Sanierung der Kirchenorgel sammelt. „Das Projekt schreitet voran“, berichtet Pressesprecherin Stefanie Schüller. Der Orgelbauer habe bereits mit den vorbereitenden Arbeiten begonnen. Die Stilllegung der vorhandenen Peter-Orgel in der Stadtkirche wird voraussichtlich zu Beginn des Jahres 2018 erfolgen. „Rund 95.000 Euro fehlen noch, um die angestrebte Spendensumme für die Orgel zu erreichen“, sagt Stefanie Schüller vom Fundraining- Team.

Sonderveröffentlichungen