Aufrufe
vor 7 Monaten

Unser Wermelskirchen

  • Text
  • Wermelskirchen
  • Bergische
  • Morgenpost
  • Apotheke
  • Achim
  • Auswahl
  • Heike
  • Eich
  • Verkaufsoffenen
  • Koch

10 UNSER WERMELSKIRCHEN

10 UNSER WERMELSKIRCHEN BERGISCHE MORGENPOST ANZEIGE Goldschmiede A. Koch feiert 25. Geburtstag Ein Vierteljahrhundert Goldschmiedekunst und kreatives Wirken. Mit 24 Jahren legte Achim Koch die Meisterprüfung ab, am 1. April 1992 machte er sich mit dem erlernten Handwerk selbstständig. Nun kann der Wermelskirchener, der seiner Geburts- und Heimatstadt über all die Jahre treu geblieben ist, Jubiläum feiern. In seiner Werkstatt entstehen immer neue kreative Schmuckstücke, wie Anhänger und Ringe mit eingearbeiteten Farbsteinen. Von den Edelsteinen lässt sich der Goldschmiedemeister jedes Mal aufs Neue inspirieren. Durch die Formen und Maserungen der Steine und die Arbeit des Goldschmieds gleicht kein Schmuckstück dem anderen. Zur neuen Lagerware zählt ein Goldanhänger mit fein strukturiertem, goldgelbem Imperialtopas und Brillant, wie auch ein rechteckiger Labradorith, der in Silber- oder Gelbgold gefasst ist. „Bei Edelsteinen hat schon die Natur dafür gesorgt, dass jedes Schmuckstück ein Unikat ist“, sagt Achim Koch. Er folgt dabei keinen kurzlebigen Trends, sondern wendet die klassische Goldschmiedekunst an. „Die Menschen wollen unserer Erfahrung nach immer weniger Marken und Labels tragen, sondern ihre eigene Persönlichkeit hervorheben“, sagt Koch. Mit den einmaligen Kreationen des Goldschmieds ist das besonders gut umzusetzen. Im Juweliergeschäft von Achim Koch finden sich aber auch neue Marken und Trends. Hier achtet der Goldschmiedemeister auf Qualität. So befinden sich seit einem Jahr die Armbanduhren von Bruno Söhnle im Sortiment. „Wir haben jetzt zum Frühjahr viele neue Modelle für Damen und Herren dazubekommen“, sagt der 52-Jährige. Ganz neu und voll im Trend sind die Armbänder „Seemannsgarn“ aus echtem Seemannstau. Die gedrehten Kordeln gibt es in verschiedenen Dicken, Farben und Mustern. Sie lassen sich mit Magneten sicher verschließen. Die Magnethülsen sind auswechsel- und anpassbar an das jeweilige Band. Es gibt die Verschlüsse in Stahl, Kupfer, vergoldet oder schwarz oxidiert. Die Armbänder sind ein maritimes Accessoire oder der Farbtupfer zu einem schlichten Outfit. „Sie sind besonders witzig und kosten nicht die Welt“, fügt Achim Koch hinzu. Am verkaufsoffenen Sonntag, 28. Mai, hat die Goldschmiede von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Da bleibt genug Zeit, sich über die Neuheiten zu informieren. Achim Koch steht zum Standort Wermelskirchen, wie auch schon sein Vater, der 1960 hier einen Juwelenfasserbetrieb gründete. „Persönliche Beratung und Service sind in einer kleinen Stadt viel ausgeprägter, als in einer anonymen Großstadt“, sagt Achim Koch. Goldschmiede Achim Koch, Carl-Leverkus-Straße 1, Wermelskirchen, Tel. 02196-2964 Hüpfburg am Markt Die Anlieger des Marktplatzes beteiligen sich in diesem Jahr an den Aktivitäten zum Fest. Auf dem Markt vor der Kirche ist noch lange nicht Schluss: Für Besucher des Fests am Sonntag lohnt es sich, noch ein paar Schritte dranzuhängen, denn auf dem Marktplatz wird eine Menge geboten. Der Weltladen verkauft fair gehandelten Kaffee und die Buchhandlung van Wahden organisiert einen Flohmarkt zugunsten der Flücht- Beate und Achim Koch stellen die Neuheiten vor: Seemannsgarnarmbänder und Labradorith-Kettenhänger in Goldfassung. lingshilfe „Willkommen in Wermelskirchen“ (WKiWK). Dazu gibt es frisch gebackene Bergische Waffeln und zahlreiche Sitzgelegenheiten. Solange die Erwachsenen eine Pause einlegen, ist für die Beschäftigung der Kinder bestens gesorgt. „Auf dem Marktplatz wird eine große Hüpfburg aufgebaut“, kündigt André Frowein vom WiW-Marketing an. Außerdem kommt der CVJM mit dem Spielmobil, das weitere Spielmöglichkeiten und Anregungen bietet. Bei schönem Wetter rechnet der Marketingverein mit bis zu 40.000 Besucher in der Stadt. Spiele, Bücher und Kaffee gibt’s am Sonntag am Markt.

BERGISCHE MORGENPOST UNSER WERMELSKIRCHEN 11 ANZEIGE Neue Ideen für Tisch und Garten Bereiten Sie mit neuen Ideen eine wundervolle Tischdekoration für spezielle Anlässe der einfach als Überraschung für die Familie und Freunde vor. Alles, was Sie dazu benötigen, hat das Geschäft „Von den Eichen“. Der Wonnemonat Mai birgt viele Feierlichkeiten: Konfirmation, Hochzeiten und entsprechend viele Silber- und Goldhochzeiten sind wunderbare Gelegenheiten Gäste einzuladen und gleichzeitig den Gastgebern mit schönen Geschenken eine Freude zu bereiten. Das Fachgeschäft für Geschenkartikel, Wohnkultur und Lebenslust „Von den Eichen“ hat dazu immer neue Ideen parat. Tischdekorationen für den Sektempfang oder die kleine Feier zu Hause lassen die Tafel zu etwas ganz Besonderem werden. Silberne Fischschalen beispielsweise stellen als Christussymbol die Beziehung zum irchlichen Fest her. Groß ist die Auswahl an Geschenkideen als bleibende Erinnerung. Selbst Geldgeschenke oder Gutscheine lassen sich mit witzigen Karten-Klammern liebevoll aufpeppen und überreichen. Sobald das Wetter mitspielt lockt der Garten. Auch hier lässt sich wunderbar feiern, mit Gästen speisen oder einfach ur entspannen. Das Fachgeschäft „Von den Eichen“ hat dazu ein neues, vielfältiges Angebot an Laternen, die es in verschiedenen Größen und aus Materialien gibt: von Eisenblech über Edelstahl bis Holz, mit gerahmten aber auch rahmenlosen Glasscheiben. Form und Farbe in den Garten bringen Pflanzenkränze, Rankhilfen für Rosen, Zaungeister oder bunte Blechfiguren. Sofort ins Auge sticht hier der „Bergische Spatz“ mit Krone, wie ihn Geschäftsführerin Carmen Pusch liebevoll benannt hat. „Der Bergische Spatz ist ziemlich beliebt bei den Kunden“, fügt sie lachend hinzu. Um für die Gartenparty einzukaufen, bieten sich Taschen von Reisethel oder Handed By Körbe aus stabilem farbig geflochtenem Kunststoff als praktische Alltagshelfer an. Wer es natürlich mag, wird die neuen handgearbeiteten Palmblatt-Taschen lieben. Es gibt sie in zwölf tollen Farben. Die extrem stabilen Taschen mit Doppelboden und cleverer Inneneinteilung halten ein Gewicht von bis zu 30 Kilogramm aus. Von den Eichen Obere Remscheider Straße 20 Wermelskirchen Tel. 02196-2728 www.vondeneichen-wk.de Geschmackvoll gedeckte und dekorierte Tische sind ein untrügliches Zeichen für hohe Lebensart und Kultur. Carmen Pusch liefert dafür immer wieder neue Ideen in ihrem Geschäft. So könnte er aussehen, der Bergische Spatz. Bei „Von den Eichen“ gibt es ihn als Blechfigur in herrlichen Sommerfarben für den Garten oder Balkon.

Sonderveröffentlichungen