Aufrufe
vor 7 Monaten

Unternehmen aus Kempen, Willich, Grefrath und Tönisvorst

Unternehmen aus Kempen, Willich, Grefrath und

Unternehmen aus Kempen, Willich, Grefrath und Tönisvorst ANZEIGE Innerhalb der Kanzlei Hasler Kinold Jensen hat sich Rechtsanwalt Bernhard Kinold auf das Arbeitsrecht spezialisiert. Seit 2002 ist er hierfür Fachanwalt. Steuern statt streiten „Eine gütliche Einigung macht vieles leichter“, sagt Bernhard Kinold, seit 20 Jahren zugelassener Anwalt und Sozietätspartner. „Meine Tochter hat in der Schule einmal meinen Beruf so beschrieben: Mein Papa hilft anderen Menschen. Ich finde, das trifft meine Arbeit sehr gut“: Seit 20 Jahren ist Bernhard Kinold zugelassener Rechtsanwalt und seit 2003 einer der Sozietätspartner der Rechtsanwaltskanzlei Hasler Kinold Jensen. Seine berufliche Entwicklung ist konsequent: Nach der Anwalts-Zulassung im Jahr 1997 hatte er zuerst in einer Kanzlei in Kleve gearbeitet, 2000 kam der Wechsel nach Willich in die Kanzlei von Peter Hasler. Parallel verfolgte er die Spezialisierung auf das Thema Arbeitsrecht und wurde 2002 Fachanwalt in diesem Rechtsgebiet. 2003 erfolgte die Umwandlung der Kanzlei in die Sozietät mit den beiden Partnern Peter Hasler und Bernhard Kinold. Die Berufsauffassung der Partner sowie der angestellten Anwälte spiegelt sich in dem Leitspruch der Sozietät wider: „Steuern statt streiten“. Ziel der Arbeit ist es, einen Prozess möglichst zu vermeiden und die gegnerischen Parteien an den Verhandlungstisch zu bringen, um eine gütliche Einigung zu erreichen, so Kinold: „Ein Prozess – egal in welchem Rechtsbereich – ist in der Regel teuer, dauert lange und führt oft zu emotionalen Belastungen der streitenden Parteien. Eine Einigung macht vieles leichter – im Familienrecht genauso gut wie im Arbeitsrecht. Gelingt das nicht, stehen unsere Anwälte natürlich auch bei der gerichtlichen Klärung kompetent zur Seite.“ In der Sozietät bearbeitet Kinold neben dem Arbeitsrecht als Fachgebiet vor allem Erbund Strafrecht. „Im Erbrecht erleben wir aktuell oft den Übergang größerer Vermögen oder ganzer Unternehmen. Dann muss man auch Aspekte des Gesellschaftsrechts oder des Familienrechts beachten – wenn es zum Beispiel im Leben des Erblassers eine Scheidung gegeben hat“, schildert Kinold. Dabei komme den Mandanten zugute, dass die Sozietät mittlerweile zehn Rechtsanwälte mit insgesamt elf unterschiedlichen Fachgebieten umfasst. „Da kann ich auf kurzem Weg Fachleute anderer Rechtsbereiche hinzuziehen.“ Wichtig ist allen Anwälten der Sozietät auch die vorausschauende Beratung der Klienten in allen Themen vom Ehebis zum Gesellschaftervertrag Kontakt Hasler Kinold Jensen - Rechtsanwälte Adressen Grabenstr. 5 47877 Willich Tel.: 02154 / 42 80 05 Steinmetzstr. 42-44 41061 Mönchengladbach Tel.: 02161 / 81 39 00 Moltkestr. 24, 47799 Krefeld Tel.: 02151 / 360 17 02 Dorotheenstr. 7, 41751 Viersen Tel.: 02162 / 530 871 Gründerzentrum Brüggen- Bracht, Marktstr. 36, 41379 Brüggen Tel.: 02163 / 49 91 07 Homepage www.haslerkinoldjensen.de zwischen Firmenpartnern oder bei der Testaments-Gestaltung. Sie raten immer dazu, sich in einer Kanzlei fachkundigen Rat zu holen. „Viele Klienten schauen erst in Internet-Foren. Die sind aber nicht zuverlässig und dort publizieren ja nicht nur Fachleute“, warnen Kinold und Hasler. Die Rechtsanwaltskanzlei Hasler Kinold Jensen, vertreten an fünf Standorten, deckt eine Vielzahl von juristischen Fachgebieten ab. Außerdem bietet sie Mediation an, um Streitigkeiten ohne Prozess zu lösen. Kurze Wege für alle Klienten Sitz der Sozietät in Willich ist das Büro in der Brauerei-Passage. Dazu ist die Sozietät an Standorten in Mönchengladbach, Krefeld, Viersen und Brüggen vertreten. Die zehn Anwälte decken zahlreiche Fachgebiete ab: Schwerpunkte sind das Familienrecht mit vier Fachanwälten und das Arbeitsrecht mit einem Fachanwalt. Weitere Fachgebiete – teils in Kombination – sind Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Handels- & Wirtschaftsrecht, Immobilienrecht, Miete und Wohnungseigentum, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht und Versicherungsrecht. Ergänzend gibt es noch das Angebot der Mediation mit den Anwälten Pia Garst-Schmitz und Lars Busch. Marie-Helen Lingnau ist zertifizierte Nebenkläger- und Opferschutzvertreterin. Mediation wird im deutschen Rechtswesen immer wichtiger, weil sie Streitigkeiten vor einem oft langwierigen Prozess lösen und so Zeitverlust und Kosten vermeiden kann. Gerade bei dem oft hochemotionalen Thema Familienstreitigkeiten oder Scheidungen ist diese Kommunikationstechnik ein effektiver Weg, eine Einigung ohne zu viel Streit zu erzielen. Erfreulicherweise haben fast alle Mediationsverfahren bisher zum gewünschten Erfolg geführt. Die Vielseitigkeit ihres Berufes ist für die Anwälte eine spannende Herausforderung – und der Umgang mit den Menschen: „Ein Anwalt erlebt die verschiedensten Facetten des Lebens. Er muss sich immer auch in die Mandanten hineindenken können, um verständliche Lösungsvorschläge machen zu können“, fasst Kinold zusammen.

Sonderveröffentlichungen