Aufrufe
vor 6 Monaten

Unternehmen im Kreis Viersen und in Krefeld

Unternehmen im Kreis Viersen und in

Unternehmen im Kreis Viersen und in Krefeld ANZEIGE Gemeinsam Zeit verbringen, Erledigungen machen, im Haushalt oder im Garten helfen, einkaufen gehen: Dies und viel mehr bietet der Pflegedienst von home instead. Zeit und Zuwendung mit home instead Der Krefelder Betreuungsdienst hat jetzt auch in Süchteln eine Filiale eröffnet. Senioren werden individuell daheim betreut und umsorgt. „Wir bieten unseren Kunden Zeit an: Sie können z.B. zwei Stunden Betreuung pro Woche buchen und entscheiden immer wieder neu, wie wir die Zeit gemeinsam nutzen“, erklärt Ingo Schramm, Geschäftsführer der Krefelder und Süchtelner Filiale von „home instead“ – ein Betreuungsdienst, der Älteren hilft, den Alltag in der eigenen Wohnung zu bewältigen. In groben Zügen zusammengefasst bietet der Betreuungsdienst Unterstützung im Haushalt, hilft beim Einkaufen oder begleitet zu Terminen außer Haus, übernimmt Botengänge oder auf Wunsch auch die Grundpflege der älteren Kunden. „Home instead ist ein bei allen Pflegekassen zugelassener Pflegedienst, aber wir machen keine Behandlungspflege, sondern übernehmen Dinge, die die Senioren nicht mehr alleine können. Unsere Arbeit ist als Entlastung der Angehörigen gedacht.“ Wesentlich ist, dass der Bedarf immer wieder individuell definiert und die Betreuung angepasst wird: Einige Kunden buchen tägliche Unterstützung, andere nur einmal im Monat, in anderen Fällen kann eine 24 Stunden-Betreuung im Haus gemacht werden. „So kann zum Beispiel die Tochter, die ihre Eltern pflegt, eine Auszeit nehmen und ohne Sorge in den Urlaub fahren. Es ist immer eine vertrauenswürdige und qualifizierte Person im Haus, die sicherstellt, dass es den Senioren gut geht“, so der Geschäftsführer. Wesentlich ist es für ihn, dass die Kunden über eine Bezugspflege / -betreuung möglichst immer den gleichen Ansprechpartner haben, der zu ihnen kommt. Das Team von home instead ist für die vielfältigen Anforde- Beratung ist wichtig Wichtig ist es Schramm, dass die Kunden oder ihre Angehörigen immer genau wissen, was passiert: Meldet sich ein neuer Interessent, kommt die Pflegedienstleitung zu einem Termin nach Hause, um sich ein Bild von der Situation zu machen und das Angebot auszuarbeiten. Die Fachleute mit einer dreijährigen Ausbildung in der Alten- oder Krankenpflege helfen auch bei der Beantragung eines Pflegegrades und begleiten die Kunden, wenn der Medizinische Dienst zur Begutachtung kommt. „Wenn der Kontakt IS Krefelder Seniorenbetreuungs GmbH Hochstraße 114, 47798 Krefeld Tel.: 02151 / 62 33 30-10 Daheim umsorgt GmbH Düsseldorfer Straße 60, 41749 Viersen / Süchteln Tel.: 02162 / 918 000 rungen gut qualifiziert: Wenn zum Beispiel ein Mensch an Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz leidet, kommt eine geschulte Betreuungskraft, die die Folgen der Erkrankung gut kennt. Sie hilft, eine Tagesstruktur zu erhalten, motiviert durch eine aktivierende Ansprache und bietet eine vertrauensvolle Begleitung. Wichtig ist: Hat der Kunde einen Pflegegrad – auch nur einen geringen – dann sind die erbrachten Leistungen über die Pflegekassen abzurechnen. Kunde dann bei uns Betreuungsleistungen bucht, ist diese Beratung kostenfrei“, so Schramm. Weil die Betreuung schon bei geringen Bedarfen beginnt, entwickeln sich oft langjährige Beziehungen zwischen den Kunden und den Betreuenden. „Wir sind dann fast so etwas wie Familienangehörige und genießen ein hohes Vertrauen, das wir durch unsere Arbeit rechtfertigen“, betont Ingo Schramm. Die Mitarbeiter reagieren auch auf unerwartete Krisensituationen – wenn zum Beispiel Insgesamt können bis zu 90 Stunden Verhinderungspflege pro Jahr über home instead Seniorenbetreuung finanziert werden. Auch wenn im Laufe des Alterns der Pflege- und Betreuungsbedarf steigt, braucht der Kunde nicht auf die gewohnten Gesichter zu verzichten: Gegebenenfalls wird eine Behandlungspflege (Medikamentengabe, Kompressionsstrümpfe, Insulin-Spritzen …) über einen anderen Pflegedienst abgewickelt. Zweites Standbein des Unternehmens ist die Haushaltshilfe: „Wenn zum Beispiel die Mutter sich ein Bein bricht oder wegen einer problematischen Schwangerschaft liegen muss, übernehmen unsere Kräfte die Arbeit im Haushalt“, beschreibt Schramm – das betrifft alle „mütterlichen“ Tätigkeiten vom Waschen bis zum Kümmern um die Kinder, damit diese gut versorgt in die Schule gehen können. Auch diese Hilfen sind über Pflegekassen abrechenbar. Annegret Köhler (stellv. Pflegedienstleitung) und Geschäftsführer Ingo Schramm koordinieren im Süchtelner Büro die Seniorenbetreuung im Kreis Viersen. Auf dem Bild fehlt PDL Roswitha Wechselbaum. am Wochenende die Sozialstation eines Krankenhauses anruft, weil ein Patient entlassen wird, aber zu Hause auch eine fundierte Betreuung und Pflege braucht. Sie sind täglich bis 17 Uhr im Büro zu erreichen, abends und nachts gibt es eine Rufbereitschaft. Seit einigen Wochen hat home instead / Krefeld auch eine Dependance in Süchteln, um die Dienste den Kunden im Kreis Viersen anzubieten. Die Pflegedienste-Expertinnen Roswitha Wechselbaum und Annegret Köhler beraten hier die Kunden.

Sonderveröffentlichungen