Aufrufe
vor 9 Monaten

Verkaufsoffener Sonntag in Bedburg-Hau

Verkaufsoffener Sonntag in

Verkaufsoffener Sonntag in Bedburg-Hau ANZEIGE Werberring Bedburg-Hau begrüßt it vielen Kunden den Frühling Am Sonntag, 12. März, ist der erste Kaufsonntag des Jahres. Ein Kürbiswettbewerb lädt zum Mitmachen ein. „Veronika, der Lenz ist da, die Vögel singen tralala ...“ – so sangen schon einst die Comedian Harmonists. Und in der Gemeinde Bedburg-Hau stehen auch alle Zeichen auf Frühling. Der Werbering und die beteiligten Geschäfte starten am morgigen Sonntag, 12. März, auf ganz besondere Art und Weise in den Frühling: Dicke Dinger“ heißt das Motto des ersten verkaufsoffenen Sonntags in diesem Jahr. Alle Bürger und Besucher sind herzlich eingeladen, von 12 bis 7 Uhr durch die Geschäfte in den Ortsteilen der Gemeinde zu bummeln. Weg vom Computer, weg vom Fernseher – und raus ins Freie! Höchste Zeit, sich beim ersten Kaufsonntag in diesem Jahr in Bedburg-Hau, umzusehen und die fantastischen Angebote für Haus und Garten in Augenschein zu nehmen und am besten gleich mit nach Hause zu nehmen. Der Kürbis ist neben dem Motto „Dicke Dinger“ das Symbol, das sich der Werbering Bedburg-Hau für den „Veronika, der Lenz ist da ...“ – so heißt es hoffentlich am Sonntag beim ersten Kaufsonntag des Jahres in der Gemeinde Bedburg-Hau. Die über 80 Mitgliedsgeschäfte des Werberings freuen sich auf ihre Kunden. Start in den Frühling ausgesucht hat. Die Kunden erhalten in den vielen Mitgliedsgeschäften des Werberings eine kleine Tüte mit Kürbissamen. Damit können sie an dem Hobby- und Freizeitgärtnerwettbewerb teilnehmen. Und auch wenn das Wetter im Moment noch nicht so ganz frühlingshaft ist, werden alle Teilnehmer schon bald viel Freude an der Frühlingsaussaat aus Bedburg-Hau haben. Neben dem Samengruß, der für die Gewinner im Herbst attraktive Geld- und Sachpreise in Aussicht hält, haben sich die Geschäftsleute noch weitere Aktionen und Angebote einfallen lassen, um den ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres zu einem ganz besonderen Tag für die ganze Familie werden zu lassen. Und wer zum ersten Mal nach Bedburg-Hau zu Besuch kommen möchte, sollte das direkt am Kaufsonntag tun. Denn der Besucher wird überrascht sein, wie groß die Vielfalt der Geschäfts und Handelswelt ist. Vom Elektrofachhandel über Geschenkeartikelläden bis hin zum Lampenspezialisten und verschiedenen Autohändlern gibt es praktisch alles – dazu kommt noch ein sehr großes Dienstleistungs- und Handwerksangebot. Und wer diese Vielfalt gerne verschenken möchte, ist beim Werbering ebenfalls an der richtigen Adresse. Denn mit den Wertgutscheinen des Werberings kann man seinen Liebsten eine große Freude machen. Sie sind einzulösen wie Bargeld – und laden zu einem Bummel durch die Geschäfte der über 80 Mitgliedsgeschäften ein. Die Wertgutscheine sind an der Information im Rathaus erhältlich. Alle weiteren Informationen über den Werbering und seine Aktionen gibt es im Internet unter www.werbering-bedburghau.de zu finden. Wer zieht den dicksten Kürbis? Die drei schwersten Kürbisse werden am 1. Oktober mit bis zu 150 Euro ausgezeichnet. Es ist der Startschuss für einen Wettbewerb, der erst am 1. Oktober entschieden wird. Bis dahin haben die Kürbisse Zeit, um zu wachsen. Die dafür nötigen Samen gibt es ab dem Kaufsonntag am 12. März. Dann nämlich werden sie in den teilnehmenden Geschäften an die Kunden kostenlos verteilt. Der Vorrat ist begrenzt, also heißt es: ranhalten, denn die Abgabe erfolgt nur solang der Vorrat reicht – auch gibt es nur ein Tütchen pro Kunde. Die Gewinnerkürbisse werden durch Wiegen ermittelt und die drei schwersten Fruchtgemüse werden am verkaufsoffenen Sonntag, 1. Oktober, mit Geldprämien bis zu 150 Euro ausgezeichnet. Auch den anderen Teilnehmern winken attraktive Sach- und Geldpreise. Der Werbering Bedburg-Hau wünscht allen Kürbisgärtnern viel Glück bei der Aufzucht! Die drei schwersten Kürbisse zeichnet der Werbering im Herbst aus. Die Samen sind ab morgen im teilnehmenden Einzelhandel erhältlich.

Sonderveröffentlichungen