Aufrufe
vor 4 Monaten

Weihnachtsmarkt in Brüggen -13.12.2018-

Weihnachtsmarkt in Brüggen

Stimmungsvoll und urgemütlich WEIHNACHTSMARKT IN BRÜGGEN AM DRITTEN UND VIERTEN ADVENTSWOCHENENDE RHEINISCHE POST Festliches Flair vor historischer Kulisse Der Brüggener Weihnachtsmarkt hat sich neu aufgestellt: stilvoll, kreativ und traditionsbewusst. VON PAUL OFFERMANNS MESSDIENERRUNDE Leckerer Glühwein Die Messdienerleiterrunde der Weggemeinschaft Born- Bracht-Brüggen macht bei den Weihnachtsmärkten an ihrem Stand leckeren weißen und roten Glühwein aus, selbstgemachten Kinderpunsch und Kakao. Außerdem sammelt sie ausgediente Handys, die dann fachgerecht recycelt werden. Dafür geben die Messdiener dann ein kostenloses Getränk aus. „Es gibt viel zu entdecken“, sagt Dominik Seifert, zuständig bei der Burggemeinde für diesen Markt. Am dritten und vierten Adventswochenende weinachtet es unübersehbar im Brüggener Ortskern. Insgesamt kommen mehr als 50 Aussteller. Vor dem historischen Rathaus stehen dann auch wieder die romantischen Verkaufsbuden aus Holz. Ein besonderes kulinarisches Angebot wird versprochen. Neben Krippen und Fellen gibt es auch Insektenhotels, kreativen Schmuck aus Kaffeekapseln, Betonarbeiten, leckere Liköre aus eigener Herstellung sowie viele schöne Deko- und Geschenkartikel. Diese Vielfalt und Auswahl wird den Besuchern beim Stöbern großen Spaß bereiten. Die Aussteller halten garantiert das eine oder andere Geschenk zum Weihnachtsfest bereit. Außerdem haben an den beiden Wochenenden sonntags jeweils von 13 bis 18 Uhr die Brüggener Geschäfte geöffnet. Die Kleinsten dürfen sich auf dem Nikolausplatz über ein Karussell mit tierischen Motiven freuen. Auf dem Kreuzherrenplatz dreht um die Blutbuche eine kleine Bimmelbahn ihre Runden. Am vierten Adventswochenende wird es im Burginnenhof lebendig. Das Museum „Mensch und Jagd“ und der Hegering Brüggen sorgen dort für weihnachtliche Stimmung und kulinarischen Genuss. Das Angebot umfasst Wildgrillwurst und Reibekuchen sowie Bananenbrot. Auch für Heißgetränke ist gesorgt: Kakao und warmer Apfelsaft gibt’s für die Jüngsten, Glühwein für Erwachsene. Das traditionelle Stockbrotbacken darf dabei natürlich nicht fehlen. Zum Bummeln und Schauen laden die Stände der Gesamtschule Brüggen, des Kindergartens am Westwall und die Imkerei Wehner ein. Besonders die Musik lässt den Markt zu einem stimmungsvollen Ort werden. Der Musikverein Cäcilia Brüggen (16. und 23. Dezember, je 16 bis 18 Uhr) und „the Crossed Swords Pipes and Drums“ unter Pipe-Major David Johnston Mit Musik durch den Advent (22. Dezember, 19 bis 21 Uhr) stimmen weihnachtlich ein. Ein gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern mit dem wohl musikalischsten Frisör Deutschlands, Dario Perrone, machen den 22. Dezember zwischen 16 und 18 Uhr zu einem besonderen Erlebnis. Das kleine Musikensemble der Gesamtschule Brüggen (16. Dezember, 14 bis 16 Uhr) sowie die Blaskapelle um Ramiz Imerov (15. Dezember, 16 bis 18 Uhr) sorgen ebenfalls für weihnachtliches Ambiente. Brüggener Weihnachten Weihnachtsbummel in historischer Kulisse: 15./16. +22./23. Dezember Weihnachtsmarkt Touristinformation der Burggemeinde Brüggen Burgwall 4 · 41379 Brüggen Telefon +49 (0)2163 5701-47 11 Telefax +49 (0)2163 57 01-8888 touristinfo@brueggen.de · www.brueggen.de Der Weihnachtsmarkt in der Brüggener Altstadt lädt wieder zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein. FOTO: FRANZ HEINRICH BUSCH REDUZIERT % Willkommen in Brüggen Schuhhaus Pechtheyden kompetent · freundlich zuvorkommend 41379 Brüggen · Bruchstr. 1 Tel. 0 21 63/95 26 86 www.schuhhaus-pechtheyden.de E. SCHMITZ Bestattungen · Sargfabrikation Erledigung aller Formalitäten Roermonder Straße 10 Telefon 0 21 63 - 5 98 55 41379 Brüggen (off) Der Musikverein Cäcilia Brüggen 1910 ist wieder auf den Brüggener Weihnachtsmärkten am 16. und 23. Dezember jeweils von 16 bis 18 Uhr unterwegs. Die Blaskapelle spielt an verschiedenen Stationen in der Brüggener Fußgängerzone klassische und moderne Weihnachtslieder. Darauf warten viele Weihnachtsbesucher: Jeweils 17.45 Uhr ist wieder das beliebte Turmblasen vom Turm der Burg Brüggen. Auch am Heiligen Abend spielt der Musikverein bei der „Musik zur Heiligen Nacht“ wieder an verschiedenen Stellen im Ort Weihnachtslieder. Der Musikverein führt damit eine jahrzehntelange Tradition fort, in diesem Jahr mit einem etwas veränderten Ablauf. Beginn ist dieses Mal bereits um 22 Uhr auf der Leonhard-Jansen-Straße. Im Anschluss gegen 22.30 Uhr finden sich die Musiker erneut bei der Ende letzten Jahres geschlossenen Gaststätte „d’r Jeete-pött“ an der Roermonder Straße 90 ein. Gegen 23 Uhr besucht der Verein wieder die Nachbarschaft Jakob-Schlüter-Weg. Da der Verein in vielen Jahren zuvor von Wirtin Hannelore vom d’r Jeetepött herzlich empfangen und bewirtet wurde, besuchen die Musiker erstmals ihre Nachbarschaft auf dem Moosweg in Born gegen 23.30 Uhr. Danach geht es über die Station Café Achten (24 Uhr Uhr) wieder nach der Christmette zur Pfarrkirche St. Nikolaus. Den Abschluss bildet wie in den letzten Jahren die Borner Straße in Höhe der Sparkasse. Die Planungen für das 110-jährige Vereinsjubiläum haben begonnen, das im Rahmen eines Konzertes am 12. Januar 2020 in der Burggemeindehalle stattfindet. „Ihr Partner in der Region.“ www.vbkrefeld.de

Sonderveröffentlichungen