Aufrufe
vor 7 Monaten

Wir in Erkelenz

Wir in

Reitsport, Historie, Fotos und mehr Das 66. Reit- und Springturnier des Reit- und Fahrvereins Erkelenz an Haus Hohenbusch bietet wieder eine Menge. Das Turnier auf einen Blick Wann Donnerstag, 25. Mai, Turnierbeginn um 8 Uhr; Samstag, 27. Mai, Turnierbeginn um 7 Uhr; Sonntag, 28. Mai, Turnierbeginn um 7 Uhr Wo Klostergarten des ehemaligen Klosters Haus Hohenbusch zwischen Hetzerath und Matzerath Wenn es um Tradition geht, dann steht der Reit- und Fahrverein Erkelenz ganz weit oben an. Bereits zum 66. Mal veranstaltet der Verein sein Reit- und Springturnier. Los geht es wie gewohnt am heutigen Himmelfahrtstag. Die weiteren Turniertage vor der Kulisse des malerischen Klostergartens von Haus Hohenbusch sind Samstag, 27. Mai, und Sonntag, 28. Mai. Nicht nur Freunde des Reitsports, vor allem auch Familien sind eingeladen, sich Haus Hohenbusch am Wochenende als Ausflugsziel vorzumerken. Rund 1200 Nennungen haben die Erkelenzer verzeichnet für die insgesamt 32 Prüfungen. 700 Pferde werden am Start sein. Für die Dressurreiter stehen Prüfungen bis zur Klasse S* – und hier dürfen sich die Zuschauer erneut auf den Prix St. Georges freuen – auf dem Plan, bei den Springreitern messen sich die Teilnehmer bis zur Klasse M*. Sportlich hochwertige Wettkämpfe werden das Turnierwochenende also wieder kennzeichnen. Doch längst hat der Reitund Fahrverein Erkelenz den Mehrwert seiner Veranstaltung erkannt. Im Klartext: Auch die, die sonst weniger bis gar nichts mit dem Reitsport zu tun haben, sollen Gründe bekommen, an den Turniertagen bei freiem Eintritt die Atmosphäre der Wettbewerbe zu genießen. Der Verein erwartet rund 3000 Besucher, die unter anderem die Voltigiergruppen des Vereins kennenlernen können, dazu stellt die Quadrille aus Mitgliedern des Reit- und Fahrvereins ihre neue Choreographie vor. Und dann sind da auch wieder die rührigen Mitglieder des Fördervereins Hohenbusch, die an allen Turniertagen Interessierten sachkundige und kunstgeschichtliche Führungen anbieten. Die Führungen dauern rund eine Stunde. Beliebt ist derweil auch das Kinderschminken, das wieder im Angebot sein wird. Ganz neu dieses Mal ist eine Spendenaktion: „Pictures for Live“ heißt es, dabei ist ein Fotoshooting geplant, bei dem sich jeder, der Lust hat, von Profis fotografieren lassen Höhepunkte Aus sportlicher Sicht ist die Dressurprüfung der Klasse S* (Prix St. Georges) am Donnerstag um 11.30 Uhr sicherlich sehenswert, aber auch die Springprüfung der Klasse M* mit Stechen am Sonntag ab 17.30 Uhr dürfte zahlreiche Zuschauer anziehen. kann. Diese professionellen Fotos kosten fünf Euro. Der komplette Erlös geht an die Elterninitiative krebskranker Kinder Düsseldorf. Am Schlusstag der Veranstaltung soll die Spende dann übergeben werden. Übrigens: Schirmherr der 66. Auflage des Turniers ist der Erkelenzer Bürgermeister Peter Jansen. Dessen Stadtmarketing ist beim Turnier auch mit im Boot. Der Parcours ist bereit für die Wettbewerbe: Am Himmelfahrtstag startet die 66. Auflage des Turniers des Reit- und Fahrvereins Erkelenz an Haus Hohenbusch.

Sonderveröffentlichungen