Aufrufe
vor 5 Monaten

Wir in Kaldenkirchen -05.07.2018-

Wir in Kaldenkirchen

Anzeige Anzeige Wir inKaldenkirchen Paradies für Schnäppchen-Fans Ein Bummel durch die Grenzstadt lohnt sich am kommenden Samstag von 10 bis 16 Uhr ganz besonders. Sonja Beckmann von Schuh- und Lederwaren Allertz freut sich auf den traditionellen Kaldenkirchener Schnäppchenmarkt. Die Sommergarderobe für den Urlaub mit dem ein oder anderen schicken Bekleidungsstück noch aufpeppen, die original Flip Flops in edel dezent oder in bunt mit Fransen und Perlen für Sonnenstunde kaufen, sich den trendigen Badeanzug für den Strand oder das Schwimmbad gönnen und das Parfüm zum Angebotspreis mit dazu: Wer auf Schnäppchen aus ist, der sollte am 7. Juli den Weg in die Kaldenkirchener Fußgängerzone finden. Der Werbering Kaldenkirchen aktiv lädt von 10 bis 16 Uhr zum nunmehr 15. Schnäppchenmarkt ein. Der gesamte Einzelhandel hält für seine Anmeldungen Bis zum Abend des 6. Juli nimmt Sonja Beckmann von Schuh- und Lederwaren Allertz noch Anmeldungen für den Kindertrödel beim Schnäppchenmarkt am 7. Juli entgegen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Telefon: 02157/811601 E-Mail: info@schuh-allertz.de Kunden besondere Angebote parat, die den Sommer verschönern. Dafür öffnen die Geschäfte nicht nur einfach ihre Türen, sondern gehen auch als Marktbeschicker vor die eigenen Ladenlokale und verleihen Kaldenkirchen ein spezielles Flair. „Zudem haben wir erstmals einige Fremdbeschicker dabei, die das Angebot vergrößern“, sagt Sonja Beckmann von Schuh- und Lederwaren Allertz, die den Markt federführend organisiert. Der Schnäppchenmarkt kommt aber nicht alleine daher. Die jungen Besucher können sich freuen. Für sie bietet der Werbering einen Kindertrödelmarkt an und das kostenfrei. Niemand muss eine Standgebühr bezahlen. Es ist lediglich eine Anmeldung bei Schuh- und Lederwaren Allertz nötig. Was der ein oder andere aus seinem Kinderzimmer aussortiert hat, findet unter Garantie seine Liebhaber. Einen Einkauf der ganz anderen Art bietet die Kaldenkirchener Innenstadt auf Dauer an. Die Vielfalt des Branchenmixes hat eine Bereicherung erfahren. Seit einigen Monaten gehört ein Büro- und Schulbedarf-Ladenlokal der Hubert Kreykamp GmbH an der Vennstraße 7 mit zur Grenzstadt. Bis Ende 2017 befand sich das Unternehmen, das im Vertrieb von Bürobedarf und -möbel tätig ist, ausschließlich im Gewerbegebiet. Nun ist es zu einer Zweigstelle gekommen. Im Ladenlokal mitten in der Innenstadt wird die ganze Palette der Büround Schulartikel angeboten. Dazu kommen die Dienstleistungen der Deutschen Post sowie der Postbank. Damit bietet das Unternehmen vom Bleistift bis zur kompletten Büroeinrichtung alles. Zum Service gehört aktuell die Schulaktion für die Grundschulen. Die Materiallisten der verschiedenen Grundschulen können im Innenstadtgeschäft abgegeben werden. Das Unternehmen stellt dann alles abholfertig zusammen. www.schuh-allertz.de Vennstr. 7 Kaldenkirchen Schreibwaren &Schulbedarf T: 02157/81 96-0 www.kreykamp-buero.de Kehrstr. 89·NET-Kaldenkirchen Tel.: 02153/1265622 www.fritz-schouren.de Tel.: 02157/6849 Kaldenkirchen/Fußgängerzone Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr Sa. 9.30-13.30 Uhr Klostergasse 6a·41334 Nettetal Telefon: 02157/81880 www.tui-reisecenter.de/nettetal1 BODY & BEACH S E L K E Kehrstr. 73, Kaldenkirchen Tel.: 02157/81 1750 www.bodyundbeach.de Bruch 1·Kaldenkirchen Tel.: 02157/130592 www.getraenke-gerhards.de

Sonderveröffentlichungen