Aufrufe
vor 5 Tagen

Wir in Kaldenkirchen -05.12.2018-

Wir in Kaldenkirchen

Wir inKaldenkirchen Weihnachtsflair der besonderen Art Im Stadtzentrum von Kaldenkirchen wird vom 7. bis 9. Dezember wieder das traditionelle Lichterfest gefeiert. Der große Adventskranz mit seinen riesigen Kerzen feiert beim Lichterfest in Kaldenkirchen Premiere. Eine weihnachtlich geschmückte Stadt mit einem überdimensional großen Adventskranz, dessen Kerzen über zwei Meter hoch in den Himmel ragen. Eine stimmungsvolle Beleuchtung, jede Menge Büdchen und Geschäfte, die zum Bummeln und Einkaufen einladen sowie ein verkaufsoffener Sonntag. Dazu noch ein Weihnachtszelt, eine Bimmelbahn, die durch die Straßen fährt, der Nikolausbesuch, viel Live-Musik und ein spezieller Ort der Besinnung, der mit einer Lichterinstallation zum Abschalten einlädt. Wenn der Werbering Kaldenkirchen Aktiv zum Lichterfest einlädt, dann können die Besucher sicher sein, dass sie drei Tage lang etwas wirklich Einmaliges erleben. Vom 7. bis 9. Dezember bietet die Grenzstadt also Weihnachtsflair pur. Zumal außerdem noch ein verkaufsoffener Sonntag angeboten wird. Hier kann die ganze Familie in aller Ruhe einkaufen und auf die Suche nach Weihnachtsgeschenken gehen. Eröffnet wird das Lichterfest am 7. Dezember um 17 Uhr. Der Abend steht ganz im Zeichen der Musik. Im geschmückten Weihnachtszelt kehrt das Akustik-Gitarren-Duo „Dos Hombres“ ein. Wer trödeln will muss indes früh aufstehen. Der 8. Dezember beginnt nämlich um 9 Uhr mit dem Kindertrödelmarkt. Es ist die Gelegenheit Platz für Neues zu schaffen und auf der anderen Seite die Weihnachtskasse aufzufüllen. Das offizielle Lichterfest fängt um 11 Uhr an. Rund 30 Aussteller sind vor Ort, so dass die komplette Innenstadt mit Ständen bestückt ist. Wer auf der Suche nach einem ausgefallenen Weihnachtsgeschenk ist oder sich selber in der Vorweihnachtszeit etwas Gutes gönnen möchte, ist beim Lichterfest genau an der richtigen Adresse. Kulinarisch können sich die Besucher auf eine breite Palette freuen. Die Bouillabaisse ist genauso vertreten wie der Flammkuchen und Süßes in Form von Waffeln und Crêpes. Zudem kann tamilisches Essen probiert werden und eine Kochschule ist ebenfalls vor Ort. Die Turnerschaft Kaldenkirchen ist zudem mit ihrem neuen Pommeswagen dabei. Untrennbar zum Fest gehört der Lichterfest-Glühwein. Das Tote-Tanten-Team rückt wieder an, wobei neben dem gleichnamigen Kultgetränk der Winterzauber mit zum Angebot gehört. Etliches aus den Erlösen der Aussteller ist wie immer für den guten Zweck bestimmt. In diesem Jahr fließt ein Teil des Geldes zudem in die Weihnachtsbeleuchtung. Die ist nämlich in die Jahre gekommen und damit die Grenzstadt weiterhin strahlen kann, muss einiges getan werden. Den Samstagabend gestaltet ab 18 Uhr die Nettetaler Formation „OK! Die Band“. In der Kirche St. Clemens findet ab 19.15 Uhr die offene Kirche mit Lichtinstallationen statt. Musikalisch steht am Sonntag die Kreisfeuerwehrkapelle mit einem vorweihnachtlichen Open Air Konzert im Mittelpunkt. Doch bevor sie um 17 Uhr aufspielt werden gegen 16.30 Uhr traditionell die Turmbläser zu hören sein. Das Lichterfest endet am Sonntagabend ab 18 Uhr mit „Kaldenkirchen singt“. www.schuh-allertz.de Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr Sa. 9.30-13.30 Uhr Klostergasse 6a·41334 Nettetal Telefon: 02157/81 88 0 www.tui-reisecenter.de/nettetal1 Kehrstr. 89·NET-Kaldenkirchen Tel.: 02153/1265622 www.fritz-schouren.de Tel.: 02157/6849 Kaldenkirchen/Fußgängerzone by belumi Kehrstraße 69 •Kaldenkirchen Tel.: 02157/63 24 BODY & BEACH S E L K E Kehrstr. 73, Kaldenkirchen Tel.: 02157/81 1750 www.bodyundbeach.de

Sonderveröffentlichungen