Aufrufe
vor 7 Monaten

Wir in Kaldenkirchen -12.04.2018-

Wir in Kaldenkirchen

Anzeige Anzeige Wir inKaldenkirchen Der Frühling kommt mit bunten Farben In Kaldenkirchen ist am 14. und 15. April bummeln angesagt. Zum Frühlingsfest gehört auch ein verkaufsoffener Sonntag. Einmal in Ruhe durch die Kaldenkirchener Innenstadt schlendern, sich Zeit nehmen können für einen persönlichen Einkauf, den man schon lange geplant hat, der aber aus der Hektik des Alltags nicht umzusetzen war – beim Frühlingsfest in Kaldenkirchen ist am 14. und 15. April nicht nur feiern angesagt. Die Geschäftsleute öffnen am Sonntag ihre Ladenlokale und laden ein, in die Vielfalt von Frühling und Sommer einzutauchen. Farbe steht dabei an erster Stelle und das sowohl in der Damen- wie auch in der Herrenmode. Leichte Stoffe bei den Herren, Krempelhemden und Soft-Sakkos gehören in den Kleiderschrank. Modelle aus Leinen dürfen ebenso nicht fehlen. Bei den Damen geht es unter anderem gestreift zu und das längs wie quer. Dazu kommen grafische Muster, die auch mal wild gemixt werden dürfen. Der Jeansstoff bei Hosen, Jacken und Hemden bleibt nach wie vor ein Renner. Das passende Darunter gibt es in Kaldenkirchen ebenso wie Schickes für den Badeurlaub, der gleich beim Frühlingsfest mitgebucht werden kann. Die Sonnenbrille fehlt noch oder man möchte den Schritt von Brille auf Kontaktlinsen wagen. In Kaldenkirchen alles kein Problem. Nicht zu vergessen sind die Schuhe für Sonnenschein und Auf einen Blick Das Kaldenkirchener Frühlingsfest findet am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April, statt. Es beginnt am Samstag um 12 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr. Der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Wärme. Metallisch glänzende Stiefeletten wechseln sich mit nietenbesetzten Booties ab. Sneakern aus weißem Kunstleder sind hipp. Die Thematik bleibt sportlich. Dazu gesellen sich Kombinationen mit edlen Elementen, gerade für Pumps und Co. Und auch bei den Schuhen heißt es: Farbe. Aber natürlich können die Besucher beim Kaldenkirchener Frühlingsfest noch mehr erleben. Auf den beiden Bühnen, einmal im Kirchendreieck und einmal an der Bahnhofstraße, wartet ein Nonstop-Programm. Ein Highlight ist sicherlich die Band „Plan B“, die am Samstagabend ab 19.30 Uhr auf der Hauptbühne zu hören sein wird. Das Rock-Musikfest „Spring Jam“ auf der zweiten Bühne am Quartier Latin oder doch lieber Roland Zetzen auf der Hauptbühne beziehungsweise „OK! Die Band“ im Bierkontor - die Besucher haben die Qual der Wahl. Sonntags ist zudem noch zusätzlich die Formation „NetteBrass“ auf der Hauptbühne vertreten. Die Kaldenkirchener Kunstmeile im evangelischen Gemeindehaus, im Convent und im Bürgerhaus, die Oldtimer-Schau auf der Fährstraße (nur am Sonntag), die Kirmes, die zugereisten Händler in der Innenstadt oder das Nettetaler Bierkontor mit seinem Zelt inmitten der Fußgängerzone – Langeweile ist ein Fremdwort. Dazu das frühlingshaft geschmückte Kaldenkirchen und eine breite kulinarische Palette, die für jeden Geschmack etwas bietet. Das dritte Wochenende im April gehört ganz und gar dem Frühlingsfest. Wenn Kaldenkirchen zu seinem traditionellen Frühlingsfest einlädt, dann kommen die Besucher von nah und fern. www.fritz-schouren.de Tel.: 02157/6849 Kaldenkirchen/Fußgängerzone Kehrstr. 89·NET-Kaldenkirchen Tel.: 02153/1265622 Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr Sa. 9.30-13.30 Uhr Klostergasse 6a·41334 Nettetal Telefon: 02157/81 88 0 www.tui-reisecenter.de/nettetal1 www.schuh-allertz.de www.anstoetz-mode.de BODY & BEACH S E L K E Kehrstr. 73, Kaldenkirchen Tel.: 02157/81 1750 www.bodyundbeach.de

Sonderveröffentlichungen