Aufrufe
vor 3 Monaten

Wir in Kaldenkirchen -30.08.2018-

Wir in Kaldenkirchen

Anzeige Anzeige Wir inKaldenkirchen Heimat-Shoppen für Herbst und Winter Mit einem verkaufsoffenen Sonntag begrüßt der Werbering Kaldenkirchen Aktiv den Spätsommer. Eine gelungene Kombination aus Tradition, Spaß, Bummeln und Shoppen erwartet die Besucher am ersten Septemberwochenende in Kaldenkirchen. Der verkaufsoffene Sonntag lockt. Von 13 bis 18 Uhr rollen die Einzelhändler am 2. September in der Innenstadt die roten Teppiche aus. Und das nicht nur bildlich gesprochen. „Wir rollen wirklich rote Teppiche vor unseren Eingängen aus und heißen unsere Kunden damit willkommen“, sagt Astrid Stelzer vom Werbering Kaldenkirchen Aktiv. Zu dieser netten Begrüßung gesellen sich in den Einzelhandelsgeschäften die neusten Herbst- und Wintertrends. Mit Tweed als winterliche Wiederentdeckung geht es in der Damenmode warm und mollig zu. Klassische Stoffhosen und Jeans bleiben weiterhin im Rennen. Bei den Oberteilen setzt ein Trend zu kürzer geschnittenen Varianten ein. Farblich dominieren sowohl bei der Damen- wie auch der Herrenmode beerige Rottöne. Schlanke Passformen sind bei den Herren auf dem Vormarsch und Mann kann sich auf Lederjacken in vielen Farben freuen. Wie es bei der Sportmode aussieht, kann in Kaldenkirchen ebenso entdeckt werden, denn Funktionalität schließt ein modisches natürlich Outfit nicht aus. Was alles darunter getragen wird weiß die Grenzstadt ebenfalls. Wäsche und Dessous locken in neuen Herbstfarben. Brillenträger können sich auf neue Fassungen freuen, die entsprechend zur Mode abgestimmt werden können. Die offenen Schuhe verschwinden indes langsam. Zu den Sneakern, die weiterhin up to date sind, gesellen sich Stiefeletten. Wobei Biker-Boots eigentlich ein Muss in jedem Schuhschrank sind. Hochaktuell ist Lackleder. Und wer sagt, dass Winterschuhe trist und langweilig sein müssen, der staunt bei den gemusterten Varianten, die unter anderen in grün und bordeaux Einzug halten. Und sogar Strass ist an den warmen Modellen zu finden. Hipp sind zudem Taschen mit Nieten. Wer dem kommenden kühleren Wetter entfliehen möchte oder Lust auf richtig Winter mit Schnee hat, der erfüllt sich seine Reiseträume von Kaldenkirchen aus. Zeitgleich mit dem verkaufsoffenen Sonntag laufen die Herbstkirmes sowie das große Heimat- und Schützenfest der Schützengesellschaft Kaldenkirchen- Bruch. Am Sonntag können sich die Besucher so um 16 Uhr auf den Festumzug mit Parade freuen. Der verkaufsoffene Sonntag ist auch ein Stück Heimat Shoppen, mit dem der Werbering Kaldenkirchen Aktiv zeigen möchte, was die Grenz- stadt alles bietet. „Wir möchten das Bewusstsein wecken, die Geschäfte im eigenen Wohnort zu entdecken“, sagt Stelzer. Nur die Bürger an sich können ihre Innenstädte stärken, daran möchten die Einzelhändler erinnern. Die inhabergeführten Geschäfte bieten einen Rundumservice an, den das Internet nicht leisten kann. Davon können sich die Besucher nicht nur beim verkaufsoffenen Sonntag überzeugen. So mancher Einzelhändler überrascht seine Kunden indes am 2. September mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Am 7. und 8. September findet ein weiteres Heimat Shoppen in Kaldenkirchen statt. Der Vorstand von Kaldenkirchen Aktiv freut sich auf viele Heimatshopper beim verkaufsoffenen Sonntag. www.schuh-allertz.de www.fritz-schouren.de Tel.: 02157/6849 Kaldenkirchen/Fußgängerzone Kehrstr. 89·NET-Kaldenkirchen Tel.: 02153/1 265622 Öffnungszeiten Mo.-Fr. 9.00-18.00 Uhr Sa. 9.30-13.30 Uhr Klostergasse 6a·41334 Nettetal Telefon: 02157/81 88 0 www.tui-reisecenter.de/nettetal1 BODY & BEACH S E L K E Kehrstr. 73, Kaldenkirchen Tel.: 02157/81 1750 www.bodyundbeach.de Sport Allertz GmbH Poensgenstr. 5, Kaldenkirchen Tel. 02157- 6588

Sonderveröffentlichungen