Aufrufe
vor 8 Monaten

Wir in Kaldenkirchen

Wir in

er rote Faden ist grün ummeln, shoppen und das Leben genießen: In Kaldenkirchen lockt das Frühlingsfest. Wenn sich der April dem Ende uneigt und der Wonnemonat ai ansteht, dann lädt der Werbering Kaldenkirchen Akiv zum traditionellen Frühingsfest ein. Am 29. und 30. April ist es wieder soweit. Ein Wochenende lang können sich ie Besucher auf unterschiedichste Live-Musik, jede Menge Aussteller, eine Kunstmeile nd eine Oldtimer-Show freun. Das Fest ist in diesem Jahr udem etwas ganz Besonderes, enn diesmal gehört auch der anz in den Mai dazu. Das ist ber nicht das einzige Highight am letzten Aprilwochennde. 20 Einzelhändlerfrauen aben sich dekorationstechisch etwas Neues einfallen lassen. „Viele kennen aus den vergangenen Jahren unsere liebevoll gestalteten Tische. Wir dachten, es sei an der Zeit einmal etwas anders zu machen“, sagt Astrid Stelzer vom Werbering Kaldenkirchen Aktiv. Die Einzelhändler haben grün lackierte Holzbänke angeschafft, die in der Innenstadt zu einzelnen Gruppen zusammengestellt und auf verschiedenste Art und Weise dekoriert werden. So schick herausgeputzt laden sie beim Frühlingsfest nicht nur zum Staunen, sondern auch zum Verweilen ein. „Wir schaffen kleine Deko-Inseln inmitten der Fußgängerzone. Das Grün wird sich wie Auf einen Blick Das Kaldenkirchener Frühlingsfest findet am Samstag und Sonntag, 29. und 30. April, statt. Beginn ist am Samstag um 12 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr. Der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Der Tanz in den Mai beginnt am Sonntag um 18 Uhr auf der Hauptbühne. ein roter Faden durch Kaldenkirchen ziehen“, beschreibt Petra Wolters von Kaldenkirchen Aktiv den neuen Hingucker. Die Bänke verschwinden nach dem Fest aber nicht aus der Stadt. Sie bleiben den Besuchern vor den einzelnen inhabergeführten Geschäften, die an der Aktion teilnehmen, erhalten und werden den ganzen Sommer und Herbst für entspannte Pausen in Kaldenkirchen sorgen. Jetzt aber feiern sie erst einmal ihre Premiere beim nunmehr 26. Frühlingsfest. Los geht es am 29. April um 12 Uhr. Rund 40 Aussteller bereichern das Angebot der Kaldenkirchener Einzelhändler. Einem gemütlichen Bummel durch die Innenstadt steht nichts im Wege, wobei der Samstagabend ganz im Zeichen der bekannten Coverband „Kings for a day“ steht, die viele Frühlingsfest-Besu- Oldtimerfans können sich am Sonntag beim Kaldenkirchener Frühlingsfestes auf die Präsentation klassicher Schätzchen in Lack und Chrom freuen. cher von den Vorjahren kennen und lieben. Ein Höhepunkt vom 30. April ist die Oldtimerschau an der Fährstraße, die wie immer von Hans Nopper organisiert wird. Selber Oldtimerfan weiß er, was Herzen in Sachen der alten Schätzchen höher schlagen lässt. „Es werden wieder richtige Sahnestückchen zu sehen sein“, macht Nopper neugierig. Der Sonntag hat aber nicht nur Oldies im Angebot. Auf der Bühne geht es weiter musikalisch zu, die Kunstmeile lockt, das Puppentheater Kindergarten Purzelbaum ist zu Gast und der Sonntag ist zudem verkaufsoffen. Ab 18 Uhr sollten dann die Tanzschuhe angezogen werden, denn der Tanz in den Mai wird an der großen Bühne vor der Kirche eingeläutet. Wobei der Karnevalsverein „Alles det met“ und der TSV Kaldenkirchen zusammen mit dem Werbering im Boot sind. Die Gäste können sich auf die Formationen „Acoustic Delite Trio“ und „Partyalarm“ freuen. Dazu kommt ein DJ-Team. Tanzen und Spaß haben ist angesagt.

Sonderveröffentlichungen