Aufrufe
vor 1 Woche

Wir sind Handwerker. Wir können das. -07.11.2017-

Wir sind Handwerker. Wir können das.

Wolf & Jäger – Gartenund Landschaftsbau Noch ein letztes Mal heißt es in diesem Jahr: Gartenhandschuhe an, Spaten und Schere gezückt, um den Garten winterfest zu machen. Ein fachkundiger Gehölzschnitt, Blumenzwiebeln in die Erde setzen oder auch Bäume und Sträucher pflanzen. „Das ist die beste Zeit, um sich als Gärtner diesen Sachen zu widmen. Dann kann man sich im nächsten Frühling an bunten Farbtupfern erfreuen und einen schönen dichten Wuchs an Bäumen und Sträuchern vorfinden“, empfiehlt Bernd Wolf von Wolf & Jäger Garten- und Landschaftsbau. „Zu dieser Jahreszeit gibt es genügend natürliche Feuchtigkeit und die Pflanzen wachsen entgegen einer späten Frühjahrspflanzung besser an.“ Das Garten- und Landschaftsbauunternehmen widmet sich allen Bereichen der Bau- und Vegetationstechnik: Natursteinarbeiten, Treppenbau, Holz- und Zaunarbeiten, Teichbau und Dachbegrü- Das Team von Wolf & Jäger Garten- und Landschaftsbau nung. Auch für anspruchsvolle Pflanzarbeit und Gartenpflege sind die Geschäftsführer Bernd Wolf und Klaus Jäger mit ihrem Team jederzeit einsatzbereit. Zehn Mitarbeiter schickt das anerkannte Fachunternehmen in die öffentlichen und privaten Gärten im Kreis Mettmann und Umgebung. „Bei uns bekommen unsere Kunden alles aus einer Hand. Für jeden – auch anspruchsvollen Wunsch – haben wir fachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“ so Bernd Wolf. Gleich, ob kleiner Garten, oder großes Grundstück – das Unternehmen nimmt jede Herausforderung an: „Jedes Fleckchen Grün kann man gestalten und ausnutzen.“ Gegen die Verkiesung der Vorgärten! So lautet beispielsweise ein Motto des Unternehmens. In immer mehr Vorgärten fänden sich nur noch Steine und Kies, kombiniert von ein, zwei Buchsbäumen. Und die sind häufig noch nicht einmal echt. Bernd Wolf: „Wichtiger Lebensraum für Tiere geht so verloren. Wir bieten unseren Kunden farbenfrohe, alternative Lösungen.“ Ein weiterer Tipp vom Profi: Herbstlaub ist nicht nur ein Störfaktor, sondern auch Lebensraum. Insekten, und Kleinlebewesen, den Pflanzen bietet es Frostschutz. Im Trend auch: Eine Hauptterrasse fürs Mittagessen, ein zweiter Sitzplatz, um beim Abendessen an anderer Stelle die Spätsonne genießen zu können. Das ist Gartenglück heute.

Sonderveröffentlichungen