Aufrufe
vor 5 Monaten

Wir sind Handwerker. Wir können das.

Wir sind Handwerker. Wir können

Sommerzeit ist Gartenzeit Thomas Reinsdorf (r.) und Tim Drossel kümmern sich in der Gartenzeit GmbH um jede Art von Gartengestaltung. Von der Pflege bis zur Umgestaltung, ob privater Haus- oder Vorgarten, Wohlfühlgarten oder repräsentative Außenanlage: Thomas Reinsdorf von der Gartenzeit GmbH erfüllt mit seinem Team jeden Wunsch des Kunden. Bei der Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen verbindet er Kreativität mit sachlich fundierter Planung und Sorgfalt bei der Realisation. „Dabei orientieren wir uns sowohl an den individuellen Wünschen, Bedürfnissen und Interessen als auch an der bereits vorhandenen Vegetation, der Topographie, der Hausarchitektur und dem Landschaftscharakter“, sagt Thomas Reinsdorf, der die Gartenzeit GmbH 2012 gegründet hat. 50 Prozent seiner Aufträge sind gärtnerische Pflegearbeiten, die man bei ihm auch im Abo buchen kann. Dazu gehören beispielsweise Rasen mähen, Beetpflege, Rückschnitte oder auch in der kalten Jahreszeit der Winterdienst. Ansonsten erledigen Thomas Reinsdorf und sein Team Neubautätigkeiten wie Gärten umgestalten oder Garagenzufahrten pflastern. Reinsdorf: „Landschaftsgärtner ist ein wunderschöner und kreativer Beruf. Man sieht, was man alles verändern und leisten kann.“ Gerade die vollkommene Umgestaltung alter Gärten ist für das Team der Gartenzeit GmbH ein willkommener Auftrag. Thomas Reinsdorf: „Wir versuchen immer, alte Elemente, die den Garten ausmachen, zu erhalten. Dazu arbeiten wir gerne mit Naturmaterialien, gerade im Terrassenbau.“ Die Beratung vor Ort ist kostenlos. Mustersteine oder Musterholz kann sich der Kunde in der Firma anschauen oder auch zum Probelegen in den eigenen Garten mitnehmen. „Da sieht man erst, ob der gewünschte Stein wirklich in den Garten passt. Bei den Holzterrassen verwenden wir hauptsächlich europäische Hölzer wie Lärchenholz oder Douglasie.“ Stark im Trend: Nebenterrassen, auf denen man die Sonne im Tagesverlauf weiter genießen kann. Auch immer öfter nachgefragt: in den Boden integrierte Bewässerungsanlagen mit Zeitschaltuhr. „Das Zuverlässigste ist jedoch der Gärtner mit dem Wasserschlauch“, scherzt Thomas Reinsdorf.

Sonderveröffentlichungen