Aufrufe
vor 10 Monaten

Wohnfühlen am Niederrhein -17.01.2018-

Wohnfühlen am Niederrhein

Im Niederbruch 2 in Xanten führt Sven Weinkath als neuer Eigentümer das Technik-Fachgeschäft Euronics Hoffmann fort. Anfang des Jahres übernahm er die Leitung. Top-Qualität für jeden Anspruch Der neue Eigentümer von Euronics Hoffmann in Xanten, Sven Weinkath, steht seinen Kunden kompetent zur Seite. Der Service steht für ihn im Mittelpunkt. Seit Anfang des Jahres hat Euronics Hoffmann einen neuen Eigentümer. Sven Weinkath hat den Betrieb, in dem er im Jahr 2005 seine Ausbildung antrat, zum 1. Januar von Franz Josef Hoffmann übernommen. Die Idee zur Selbstständigkeit entstand, während er per Abendschule seinem Informationstechnikmeister noch den Elektromeister hinzufügte. „Es passte gerade für uns beide“, erklärt der Xantener lächelnd, wie es zu der Übernahme kam. Für die Kunden ändert sich erst einmal nichts. Garantien und Gewährleistungen bleiben bestehen, das Team ist bekannt, da alle geblieben sind. Wie Sven Weinkath sind die Mitarbeiter größtenteils seit ihrer Ausbildung im Betrieb, kennen die Kunden und ihre Wünsche. Für den neuen Chef bedeutet der Positionswechsel momentan „viel Schreib- und Papierkram“. Dabei sind es die persönliche Beratung und der Kunden-Service, die für den 28-Jährigen den Spaß am Beruf ausmachen und zusammen mit dem technischen Verständnis das Fundament des Betriebes bilden. Der Kontakt zu den Kunden, das Zwischenmenschliche, ist für ihn ebenso wichtig wie die Herausforderung, für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Lösung oder das optimale Produkt zu finden. Ganz gleich, ob es sich um Smartphone-Zubehör, einen neuen Fernseher oder eine „Smart-Home“-Lösung handelt. Seit Anfang 2017 rüstet der Fachbetrieb Häuser im Sinne der neuen Techniken nach und führt die entsprechenden Hausvernetzungen durch. Bei kompletten Neubauten arbeitet das Team mit einem Elektriker zusammen. Zu seinem Beruf fand Sven Weinkath eher zufällig. Eine defekte Satelliten-Antenne weckte erste Neugierde, die durch ein Schülerpraktikum verstärkt wurde. „Das hat mir so gut gefallen, dass ich dabei geblieben bin“, verrät das Kolpingmitglied schmunzelnd. Noch ist er neben dem Tages- Vom Smartphone über WLAN-Lautsprecher bis zu Smart-Home: Sven Weinkath setzt stets auf die neuesten Produkte aus der Technik-Welt. geschäft vorrangig mit den bürotechnischen Änderungen durch die Übernahme beschäftigt, Neuerungen stehen da hinten an. Auch an die Jubiläen des Betriebes wurden noch keine großen Gedanken verschwendet. „Ich habe die Jahreszahlen zur Kenntnis genommen, aber mehr auch noch nicht. Auch wenn es runde Jubiläen sind“, erklärt Sven Weinkath. 1993 wurde Euronics Hoffmann in Xanten gegründet. Seit Mai 1998 befindet sich das rund 250 Quadratmeter große Ladenlokal mit hauseigener Meisterwerkstatt am aktuellen Standort (Im Niederbruch 2). Wichtiger als die Jubiläen sind dem Jungunternehmer derzeit die geplante Erstellung einer Facebook-Seite, auf der zukünftig alle Informationen sowie Produktneuheiten zu finden sein sollen. Onlinemarketing, Produktanpassungen, eventuell die ein oder andere Umgestaltung im Ladenlokal, es gibt noch einige Dinge zu tun. Danach ist dann Zeit, an das 25-jährige Firmenjubiläum zu denken. www.euronics.de/xanten-hoffmann Wintergärten aus Holz können gut saniert werden Ein Wintergarten bildet oft den gemütlichen Mittelpunkt des Zuhauses. „Allerdings ist die Konstruktion 365 Tage im Jahr der Witterung ausgesetzt. Gerade das Naturmaterial Holz leidet darunter im Laufe der Zeit“, sagt Bauen-Wohnen- Fachjournalist Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Sein Rat: „Sobald kleine Farbbrocken abblättern oder Risse sichtbar werden, sollten Hausbesitzer aktiv werden – bevor die Schäden noch größer Die Reparatur eines verwitterten Holzwintergartens ist deutlich günstiger als ein kompletter Neubau. werden.“ Vor allem Hagel setzt Holz zu. Die Einschläge der Körner können zu Schäden führen, durch die immer wieder Feuchtigkeit in den Holzrahmen eindringt. Mit der Zeit kann das Holz morsch werden oder sogar zu faulen beginnen. Doch meist sind nur einzelne Bereiche der Konstruktion betroffen, der Großteil des Aufbaus ist gesund – eine Reparatur stellt somit die weit kostengünstigere Alternative zum Komplettabriss dar. So kann man zum Beispiel mit reinen Epoxidharzen (Kunstharzen) das beschädigte Holz wieder instandsetzen. Dieses Spezialmaterial bleibt auf Dauer elastisch und ist besonders witterungsbeständig. Ein weiterer Vorteil: Die Sanierung ist selbst in der kühlen Jahreszeit möglich, da das Material auch bei niedrigen Außentemperaturen verarbeitet werden kann. Allerdings sollten erfahrene Handwerker diese Aufgabe übernehmen.

Sonderveröffentlichungen