Aufrufe
vor 3 Wochen

Grüße aus aller Welt -24.12.2018-

Grüße aus aller Welt

Grüße aus aller Welt Peter Beyer Levitenstr. 34 479 Ratingen Familienfest in Guatemala Mely Poschmann feiert mit der ganzen Familie – und mit „Tamales“. Mely Poschmann ist die geballte Energie, auf 1,54 Meter verteilt. Kein Wunder, denn ihre Wiege stand in Mittelamerika, genauer gesagt in Guatemala und da haben die Menschen das Temperament in den Genen. Die 30-Jährige arbeitet im Familienbetrieb mit ihrer Schwiegermutter Beate Nowak-Poschmann und Schwägerin Olivia in einem Café. Dort erzählt sie auch von den Weihnachtsbräuchen in ihrer Heimat Guatemala. Wie sie ins Rheinland gekommen ist: Die Liebe hat sie dorthin geführt. Genauer gesagt ihr Mann Philipp. Kennen gelernt haben sie sich in Kalifornien. Dort lernte sie ihren Mann kennen. Er war auch für seine Firma in Amerika. Dann folgte für beide eine aufregende und schwierige Zeit. Kennengelernt haben sie sich vor zehn Jahren, seit acht Jahren sind sie Eltern einer Tochter. „In Guatemala ist die Bevölkerung überwiegend katholisch. Deshalb wird bei uns sehr intensiv die Advents- und Weihnachtszeit gefeiert. Wir singen und beten, gehen in die Kirche. Am 1. Dezember wird der Tannenbaum geschmückt und ab dem 16. Dezember findet die Herbergssuche von Josef und Maria statt. Dann ist an jedem Tag bis Heiligabend eine neue Familie auserkoren, die ,Heilige Familie’ zu beherbergen. Es wird gesungen und es gibt eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken. An Heiligabend kommt die Familie zusammen.“ Spätestens jetzt kommt beim Erzählen ein melancholischer Ausdruck in ihre dunkelbraunen Augen. Vor drei Jahren war sie das letzte Mal in ihrer alten Heimat. Dort wartet eine große Familie auf sie. „Wir, das sind ihre Eltern und noch fünf Geschwister an Heiligabend. Es Frohe Weihnachten und viel Glück im neuen Jahr! Rahmenstudio –Künstlermalbedarf Rahmenscheune WILFRIED und ULRIKE BÖS FLORIAN OSTER Hochstraße 28 •Ratingen Telefon 28080•Fax 28831 Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2019. Sohlstättenstr. 20 ·40880 Ratingen Telefon: 02102-44 52 70 Telefax: 02102-47 58 67 www.kaumanns-gmbh.com gibt ein traditionelles, südamerikanisches Essen. Man nennt Tamales. Es besteht aus Bananenblättern, die mit Schweinefleisch und Reis gefüllt werden. Anschließend wird das Ganze dann als Paket zwei Stunden lang gedünstet. Dazu wird Toastbrot gegessen und Apfelpunsch getrunken. Die Familie freut sich schon den ganzen Tag darauf, weil bis um 24 Uhr gefastet wird. Sogar die Kinder dürfen aufbleiben, weil wir dann die Geburt des Jesuskindes feiern. Geschenke gibt es bei uns nicht. Höchstens etwas Selbstgebasteltes. Die Leute sind arm, da ist kein Geld übrig für teure Geschenke“, erzählt die 30-Jährige. Am 1. Weihnachtstag kommt die ganze Familie zusammen. „Einen zweiten Feiertag gibt es bei uns in Guatemala nicht“, erzählt Mely Poschmann. Den feiert sie im Kreise ihrer deutschen Familie. Mely Poschmann stammt aus Guatemala. Dort feiert traditionell die ganze Familie gemeinsam. Ein Elf passt genau auf Familie Baruk hat in diesem Jahr eine amerikanische Weihnachtstradition aufgenommen. Merry Christmas wünschen wir unserer Familie, Bekannten und Freunden auch in diesem Jahr! In McAdenville, North Carolina aka Christmas Town USA strahlen und glänzen die Weihnachtsdekorationen und Hunderte von Besuchern fahren und spazieren durch unser sonst eigentlich ruhiges Dorf. Wir haben unser Haus schon kurz vor Thanksgiving (22. November) von außen dekoriert, denn in McAdenville geht die Weihnachtssaison mit dem Christmas Town 5K Lauf los, der am 24. November stattfand. Unsere vierjährige Lilly hat sich dieses Jahr zum ersten Mal näher an Santa Clause getraut und ihm ihre Weihnachtswünsche verraten! Ich versuche weiterhin den Kindern deutsche Traditionen nahe zu bringen. Sie machen fleißig jeden Tag ein Türchen am Adventskalender auf. Am 6. Dezember kommt der „deutsche Nikolaus“ und legt ein kleines Geschenk in den aufgestellten Stiefel. Und einige Geschenke werden schon an Heiligabend statt am ersten Weihnachtstag In den USA wacht der „Elf on a Shelf“ über die Kinder. aufgemacht. Dieses Jahr haben mich meine Mädchen allerdings zu einer amerikanischen Tradition überredet. Wir haben einen „Elf on the shelf“ adoptiert. Das ist im Moment wohl ganz groß in Mode hier. Der Elf kommt komplett mit Bilderbuch, das die Tradition in Reimen erklärt: Dank des Elfen weiß der Weihnachtsmann, wer unartig oder lieb ist. Der kleine Elf beobachtet die Kinder tagsüber und fliegt jede Nacht zum Nordpol um Bericht zu erstatten. Heiligabend feiern wir wie jedes Jahr mit meinem Schwager bei uns zu Hause, denn wo kann man besser Weihnachten feiern als in Christmas Town USA! Liebe Grüße aus McAdenville Michael, Stefanie, Bella und Lilly Baruk Herzlichen Dank sagen wir für das uns im vergangenen Jahr entgegengebrachte Vertrauen. Wir wünschen frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr. Familie Brüggemann Mülheimer Straße 3 · Ratingen · Telefon (021 02)212 35 Auch in diesem Jahr möchten wir uns bei unseren Kunden für das Vertrauen bedanken, dass sie uns im ausklingenden Jahr entgegengebracht haben. Ihnen und Ihren Lieben wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr. Firma Vennes und ihre Mitarbeiter Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr wünschen wir allen Kunden und sagen Danke für Ihre Treue und Ihr Vertrauen. Auch im neuen Jahr stehen wir mit kompetenter Fachberatung allzeit hilfsbereit zu Ihrer Verfügung, um beste Qualität zu fairen Preisen zu bieten. Düsseldorfer Str. 4·40878 Ratingen · 02102/22435

Sonderveröffentlichungen