Aufrufe
vor 2 Monaten

Rathausmarkt-Galerie -15.12.2018-

Rathausmarkt-Galerie

- Anzeige - Besuchen Sie uns auch auf Facebook! Mitten in Viersen – direkt am Rathaus Einkaufspassage mit Ambiente Festbeleuchtung & mehr: Die Rathausmarkt Galerie in Viersen hat ihr vorweihnachtliches Kleid angezogen. Der Regen prasselt gegen die Scheiben und ein ungemütlicher Wind fegt über die freie Fläche. Doch von all dem ist in der Rathausmarkt Galerie in Viersen nichts zu spüren. Wer durch die automatischen Türen tritt, lässt das typische nasskalte Niederrhein-Wetter hinter sich. Völlig wetterunabhängig kann hier in einem angenehmen Ambiente gebummelt werden, wobei die gesamte Galerie derzeit in weihnachtlichem Glanz erstrahlt. Ein großer geschmückter Tannenbaum hat Einzug gehalten und mit Kugeln sowie Sternen verzierte grüne Kränze ziehen die Blicke auf sich. Wer auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist oder sich selber etwas Schönes gönnen möchte, der ist in der Rathausmarkt Galerie genau an der richtigen Adresse. Die ganze Palette der Elektronik ist so bei Expert vorhanden. Angefangen von der Unterhaltungselektronik über die Telekommunikation, PC, Entertainment bis hin zu Haushaltsgeräten und der sogenannten Weißen Ware zieht sich das Warenangebot. Expert ist ein Elektrofachmarkt mit einem Komplettsortiment. Egal, Beim „Weihnachtsgebimmel“ war unter anderem das „Wickrath Quintett“ zu Gast in der Rathausmarkt Galerie. ob es ein neuer Fernseher sein soll, eine Hifi-Anlage, ein PC, ein Fotoapparat, Kopfhörer, ein Telefon, eine Waschmaschine, ein Trockner, ein Kühlschrank oder etwas aus dem Bereich der Elektrokleingeräte – alles ist vorhanden. Das Familienunternehmen setzt auf eine breite Auswahl, gute Preise, fachliche Beratung und einen ausgezeichneten Service. Dem schließt sich die „Galerie am Rathausmarkt“ nahtlos an. Bei Hubert Rettler bestimmen schicke sportive Damenund Herrenmode das Bild. Dazu kommen stilvolle Geschenkartikel. Die beiden Bereiche sind nämlich unter einem Dach vereint. Wobei die vorweihnachtliche Zeit derzeit das Sagen hat. Die Kunden finden jede Menge weihnachtliche Dekorationen und Geschenkideen. Darunter sind etliche ausgefallene Stücke, die auch diejenigen, die eigentlich schon alles haben, staunen lassen. Wer unter dem grünen Eingangsschild mit der Aufschrift „Galerie am Rathausmarkt“ eintritt, der kann entweder nach links in die Geschenkartikelabteilung abbiegen oder rechts und geradeaus durch die Textilabteilung bummeln. Dort ist die Wintermode mit all ihren Facetten vertreten, wobei festliche Mode für Weihnachten und Silvester natürlich nicht fehlt. Die Rathausmarkt Galerie steht aber nicht nur für Einkaufen. Sich eine kleine Auszeit gönnen und einmal Essen gehen, gehört ebenfalls zu den Angeboten in dem großen Komplex. Das chinesische Restaurant „Kanaan“ hat dort nämlich Einzug gehalten. Neben der traditionellen chinesischen Küche gehören Sushi und die mongolischen Speisen mit zum Angebot. Wer ein herkömmliches chinesisches Restaurant erwartet, der wird überrascht sein. Ein klar durchstrukturiertes modernes und dennoch stilistisches Ambiente bestimmt das Bild. Es gibt etliche architektonische Highlights. Das Ganze präsentiert sich dabei barrierefrei und an die jüngsten Besucher wird ebenso gedacht. Für sie gibt es eine Weihnachtsgebimmel in der Galerie eigene Spielzone. Der Clou ist die Küche. Die Besucher können durch eigens eingebaute Fenster bei der Zubereitung der Speisen zusehen. Der Chefkoch selber kommt aus China, wo er über 20 Jahre in der Gastronomie gearbeitet hat. Büffet und á la Carte sind angesagt. In Sachen Sushi lässt Düsseldorf grüßen. Sushi-Sorten von Maki bis Nigiri werden am Drehband angeboten. Die Gäste können sich nach Wunsch aus den vorüberziehenden Sushi-Spezialitäten bedienen. Die mongolische Küche mit ihrem großen Angebot aus Fleisch, Fisch und Gemüse ergänzt neben den original chinesischen Gerichten die Speisekarte. Ein Schmuckstück Mit dem Investorwechsel vom US-Investmentfonds Cerberus zum Privatinvestor Armin Hinz und seinem Unternehmen Contec hat die Rathausmarkt Galerie ein völlig neues Bild erhalten. Die 9500 Quadratmeter große Einkaufspassage verfügt über neue Böden, Decken, Lampen, Sanitäranlagen, einen veränderten Auf- und Abgang zur Tiefgarage, aktuelle Technik und neu gestaltete Ladenlokale. Sie ist ein Schmuckstück für die Kreisstadt geworden. Die Rathausmarkt Galerie ist ein großes Aushängeschild für die Einkaufsstadt Viersen geworden. www.expert-groeblinghoff.de Neueröffnung! RathausmaRkt 50 · 41747 VieRsen · 021 62/8 1727 88 Fax 0 21 62/8 17 2787 · www.kanaan-RestauRant.de mo.–so. 11.30–23.30 uhR, duRchgehend waRme küche TOP-PREISE, BERATUNG & SERVICE! Elektrofachmarkt in Ihrer Nähe! Mit Bravour hat die Rathausmarkt Galerie einen ganz besonderen Tag bestanden. Nach ihrer kompletten Umgestaltung stand am zweiten Adventsamstag die erste große Veranstaltung ins Haus. In Viersen hatten das städtische Citymanagement und der Werbering „Viersen aktiv“ zusammen mit weiteren Mitstreitern aus Handel und Dienstleistung zum „Weihnachtsgebimmel“ mit viel Unterhaltung eingeladen. Die Innenstadt hatte sich in ein Weihnachtsunterhaltungsland verwandelt, in dem die Rathausmarkt Galerie nach ihrer gelungenen Umgestaltung eine zentrale Rolle spielte. Nicht nur, dass die Einkaufspassage eine Haltestelle für die Bimmelbahn war, die durch die Viersener Innenstadt fuhr und an den Mit der Eisenbahn bis vor die Rathausmarkt Galerie fahren – beim „Weihnachtsgebimmel“ war es möglich. verschiedenen Eventpunkten Stopps einlegte, die Galerie mutierte auch zur Unterhaltungsmeile. Völlig wetterunabhängig konnten die Besucher hier Musik und Tanz genießen sowie eine Ausstellung besuchen. Die neu gestaltete großrahmige Fläche in der weihnachtlich geschmückten Galerie beherbergte eine Sonderausstellung vom „Dülkener Haus des nostalgischer Klanges“. Volkmar Hess stellte aber nicht nur einige seiner Schätze in Form alter Grammophone und Plattenspieler vor. Er legte auch Schellackplatten auf. Weihnachtsklassiker und Tanzmusik wechselten sich ab. Jörg Hegemann, einer der besten Boogie-Woogie-Pianisten Deutschland, spielte zudem für die tanzenden Nikoläuse der Bubble Boogies, Tigerfeets und Boogie Friends NRW auf. Die Tanzdarbietungen waren ein Hingucker für die Besucher, die durch die Rathausmarkt Galerie schlenderten und gerne im luftigen Foyer stehen blieben, um sich die brillanten Tanzshows anzusehen. Daneben war das Wickrather Quintett mit Weihnachtsmusik vertreten und verschiedene Schüler von Tommy´s Workshop aus Viersen zeigten, wie sicher sie ihr Musikinstrument beherrschten. Die Besucher bummelten in Mengen durch die Galerie, genossen die Unterhaltung, besuchten die Geschäfte und machten es sich in der Gastronomie der Passage gemütlich. Wer indes mit öffentlichen Verkehrsmitteln angereist war und am Busbahnhof in Viersen ankam, der erhielt einen ersten guten Eindruck der Kreisstadt. Denn für die Meisten führte der Weg in die Innenstadt direkt durch die Rathausmarkt Galerie.

Sonderveröffentlichungen