Aufrufe
vor 7 Monaten

Beruf & Karriere -10.11.2018-

  • Text
  • Internat
  • Schule
  • Internate
  • Eltern
  • Klasse
  • Privatschule
  • Schloss
  • November
  • Kinder
  • Staatlich

Beruf & Karriere

BERUF&KARRIERE PRIVATSCHULEN & INTERNATE Meerbusch SAMSTAG, 10. NOVEMBER 2018 RHEINISCHE POST THEMENINTERNATE Zwischen Musik und Schule Ob Sport, Musical oder Handwerk – in ganz Deut schland gibt es Internatsschulen mit Schwerpunkten neben dem Unterrichtsalltag. Hier werden Talente gezielt gefördert. VON BRIGITTE BONDER Einige Internate weisen besondere Schwerpunkte auf. Am Schloss Hagerhof in Bad Honnef gibt es beispielsweise eine eigene Musik- und Musicalschule. FOTO: SCHLOSS HAGERHOF Vormittags Mathe und Englisch pauken, nachmittags Fußballtraining oder Chorprobe. Was sich im normalen Alltag nicht immer so leicht organisieren lässt, scheint im passenden Internat ganz einfach zu sein. Denn gute Einrichtungen bringen Schule und Hobby in strukturierter Form unter einen Hut. Bei der Auswahl des Internats sollten Familien jedoch genau hinschauen und Wert auf eine vollwertige Schulbildung legen. „Internate sind nach unserem Verständnis Internatsschulen, also Einrichtungen, die unter ihrem Dach sowohl eine vollgültige schulische Ausbildung mit anerkannten Abschlüssen als auch ein nichtschulisches Programm anbieten“, erklärt Dr. Hartmut Ferenschild von der Internatsberatung internate.de. „Der Anspruch ist eine ganzheitliche Persönlichkeitsbildung.“ Einige haben darüber hinaus Spezialisierungen entwickelt, die sie für Schüler mit besonderen Talenten und Interessen attraktiv machen. Ein wenig bekannter Schwerpunkt von Internaten ist das Handwerk. So können Schüler an der Urspringschule in Schelklingen nahezu zeitgleich zwei qualifizierte Abschlüsse erwerben. Mit dem Konzept „Abitur & Gesellenbrief“ absolvieren sie parallel zum gymnasialen Unterricht ab der achten oder neunten Klasse eine Ausbildung als Schreiner, Maßschneider oder Feinwerkmechaniker. Auch in der Heimschule Kloster Wald am Bodensee besteht die Möglichkeit, parallel zur Schule eine handwerkliche Ausbildung abzuschließen. Besonders gefragt sind hingegen Fußballinternate. „Hier gibt es ein vielfältiges Angebot, allerdings mit großen Unterschieden“, warnt Ferenschild. „Die meisten Einrichtungen sind an Profi-Clubs angegliedert und bieten gar keine eigene Schule. Sie dienen eher als Wohnheim für besondere Sporttalente.“ Ferenschild sieht nur wenige Fußballinternate, die eine gute Schulbildung bieten und trotzdem ein umfangreiches Fußballangebot haben. Wie beispielsweise das Deutsche Fußball Internat in Bad Aibling. Die Tagespläne sind prall gefüllt mit Unterricht, individuellem Fußballcoaching, Hausaufgaben und Vereinstraining. „Über die Kooperation mit der Fußballakademie in Crailsheim ist auch die Schlossschule Kirchberg eine gute Adresse für fußballinteressierte Jugendliche“, rät Hartmut Ferenschild. Hier erhalten begabte Kinder eine professionelle Fußballförderung, die vom Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim unterstützt wird. Auf eine lange Tradition der Sportförderung im Bereich Basketball blickt das Schloss Hagerhof in Bad Honnef zurück. „Im Basketball tragen wir das Label ‚Partner des Westdeutschen Basketballverbands‘ und sind als einzige Schulmannschaft seit elf Jahren in Folge für ‚Jugend trainiert für Der Anspruch ist eine ganzheitliche Persönlichkeitsbildung. Dr. Hartmut Ferenschild Internatsberatung internate.de Olympia‘ qualifiziert mit jährlichen Medaillenerfolgen“, erklärt Internatsleiterin Yvonne Schmidt. „Die verantwortungsvolle Nachwuchsförderung im Profisportbereich stellen wir durch individuelle Trainingspläne in Zusammenarbeit mit der Schule sicher.“ Jüngere Förderstützpunkte gibt es im Bereich Golf und Tennis. Neben sportlichen Schwerpunkten weisen viele Internate ein Musikprofil auf. „Sie setzen im schulischen Bereich starke musikalische Schwerpunkte“, weiß Hartmut Ferenschild. So kann beispielsweise in Deutschlands bekanntestem Internat Schloss Salem Musik ab der achten Klasse als Hauptfach gewählt werden. Auch wenn Deutschlands bekanntestes Internat Schloss Salem ebenfalls einen großen Wert auf die musische Erziehung liegt, wird dort auch gesegelt. FOTO: SCHLOSS SALEM Neben Gesang, Improvisation und Tanz bringen die Schüler ihre instrumentalen Fähigkeiten ein. „Außerhalb des Unterrichts treffen sich dann Chöre, Orchester oder Jazzbands“, beschreibt der Experte den Alltag. Auch am Schloss Hagerhof bietet eine eigene Musikund Musicalschule Unterricht in nahezu allen Instrumenten und Musicalunterricht in den Fächern Tanz, Schauspiel und Gesang. „Bei uns gilt das Konzept der kurzen Wege und der Dualität, Sportstätten und Übungsräume befinden sich auf dem Campus“, zeigt Schmidt die Vorteile auf. „So gewährleisten wir, dass unseren Schülerinnen und Schülern, trotz eines hohen Niveaus in der sportlichen oder musischen Förderung und schulischen Anforderungen, auch Zeit für sich selbst und andere Interessen bleibt.“ INFO Ein Internat finden Anlaufstellen Rund drei Viertel aller Eltern finden aufgrund eigener Erfahrungen oder Empfehlungen das passende Internat für ihr Kind. Den übrigen helfen Beratungen wie die von internate.de oder von Söhne und Töchter (www. internate.org). Basisinformationen bietet www.internat-vergleich.de. Katholische Internate finden sich auf der Seite www.katholische-internate.de. Evangelische unter www.evangelische-schulbuende.de. Personal-Experten treffen sich bei der RP (rps) Die Digitalisierung bringt große Neuerungen, aber auch Chancen für das Personalwesen mit sich. Aus diesem Grund findet die neue Runde des Offline-Erfolgsformates von HRnetworx und Talentrix den Titel „Technologien, Tools und Spielereien im Personalwesen“. Am Dienstag, 27. November, ist die Rheinische Post Gastgeber der Veranstaltung, bei der Personal-Experten zusammenkommen. Ob automatische Mailprogramme, Spracherkennungssoftware, Videos oder sogenannte Virtual Reality-Brillen zum Zweck der Mitarbeiterschulung – die Digitalisierung entlastet Mitarbeiter und lässt ihnen mehr Freiraum für Kunden. Oder wie im Fall der Personalabteilungen für die Bewerber. Wenn oftmals lästige Standardaufgaben wegfallen, freut dies natürlich die Kandidaten, aber auch die Teams in den Firmen atmen auf. Voraus- Ostwall 14-16 · 47798 Krefeld · Tel. 02151/33103 www.privatschule-niederrhein.de Samstag, 17.11.2018 11.00 – 14.00 Uhr setzung ist natürlich, die Mitarbeiter beherrschen das neue Handwerkszeug. Und wissen, was Digitalisierung überhaupt bedeutet! Nicht nur Software, sondern ein neues Verständnis von Arbeit. Personal-Experten werden in Düsseldorf erzählen, wie die neuen technischen Möglichkeiten im Alltag der Personaler einzubauen sind. Im Anschluss an die Vorträge und das Netzwerken blicken die Teilnehmer hinter die Kulissen eines modernen Medienunternehmens. Neben einer Führung durch die Druckerei der Rheinischen Post wartet auch das preisgekrönte Listening Center darauf, erkundet zu werdden. Interessierte Personalentscheider sowie Führungskräfte mit Personalverantwortung können sich für das Meetup unter www.hrnetworx. com/webco/anmeldung/ meetup-3-dusseldorf verbindlich anmelden. Die Gaesdonck. Tag der offenen Tür - 1. Dezember 2018 ab 10.00 Uhr Collegium Augustinianum Gaesdonck Bischöfliches Internatsgymnasium 47574 Goch I Gaesdoncker Straße 220 I www.gaesdonck.de Schulgeld kann Steuerlast mindern (dpa) Schicken Eltern ihre Kinder in eine Privatschule, können sie das Schulgeld in der Steuererklärung absetzen. Das gilt auch für Schulen in kirchlicher Trägerschaft. „Auch Eltern, die nur ein kleines Schulgeld zahlen, sollten die Ausgaben daher nicht in ihrer Einkommensteuererklärung vergessen“, sagt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Berücksichtigt werden pro Jahr 30 Prozent der Ausgaben, maximal 5000 Euro. Voraussetzung: Die Schule führt zu einem anerkannten Schuloder Berufsabschluss. Beruf & Karriere Verlag: Rheinische Post Verlagsgesellschaft mbH, Zülpicher Straße 10, 40196 Düsseldorf, Geschäftsführer: Johannes Werle, Patrick Ludwig, Hans Peter Bork, Verantwortlich Anzeigen: Melanie von Hehl, Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH, Zülpicher Straße 10, 40196 Düsseldorf, Anzeigen Verkaufsleiter: Sven Retz, Rheinische Post Medien GmbH, Tel. 0211 505-2863, E-Mail: stellenmarkt@rheinische-post.de, Redaktion: Rheinland Presse Service GmbH, Monschauer Straße 1, 40549 Düsseldorf, José Macias (verantwortlich), Sarah Schneidereit, Tel. 0211 528018-34, redaktion@rheinland-presse.de Schule anders leben! Staatlich genehmigte private bilinguale Grundschule als Ersatzschule Kiefernstr. 64 . 47495 Rheinberg . 02843 9144536 - Wald- und Parkgelände - Terrassen und Wiesen - Tennisplatz und Swimingpool - Gehobenes Ambiente - Schultiere als Projektpartner - vegetarische Schule www.psol.schule - Fachspezifische Lernräume - Individuelle Förderung - Bilingualer Unterricht - Interaktive Medien - Kleine Klassengrößen - Projektorientiertes Lernen David, 9. Klasse Get to know the school where it’s cool to be good! Sie suchen ein exzellentes Internat für Ihr Kind? Wir bieten Ihnen individuelle Förderung und ein weit über das Normalmaß hinausgehendes Bildungsangebot, insbesondere in unseren bildung.plus Bereichen Kunst/Design, Musik, Ökonomie und (neu ab 2019) Medizin. „Sie vertrauen uns Ihr Kind an und es entwickelt sich bei uns zu einer gebildeten, glücklichen und gestandenen Persönlichkeit.“ Dr. Markus Oberdörster I Direktor www.isr-school.de Rufen Sie mich gerne persönlich an: +49 (0) 2823 961-0

Sonderveröffentlichungen